Terroir Directory

Vintage Directory

Fine Dining Directory

featured posts:

about

blogroll

Recent Comments:

  • Gary Backlund: I opened my bottle of the 1873 for a 70th birthday. It was...
  • John Taylor: Dear tasters, reading your comments I realize I too have a...
  • Marc: Un grand classique mais de plus en plus cher
  • Gary Backlund: I also have a bottle of 1873 Mavrodaphne from Achaia Claus....
  • Gary Backlund: I also have a bottle of 1873 Mavrodaphne from Achaia Claus....
  • Fredi: Danke für die tolle Weinprobe und die super Verewigung in dem...

Tweets:

    No public Twitter messages.

All Posts related to ‘Misc’

Rückblick, die Zweite – Top Ten der meistgelesenen Artikel 2012

Ingesamt hat das Jahr 2012 66.925 Seitenaufrufe für blindtastingclub.net gebracht, wobei die meisten Besucher über Suchmaschinen den Weg zum Club gefunden haben. Dies dürfte auch der maßgebliche Grund für die Rangordnung der meistgelesenen Artikel sein. Man könnte fast von Google Trends reden und es leuchtet auch ein, dass die Mehrheit eher nach Restaurants fahndet als nach Weinen. Weinliebhaber sind immer noch in der Minderheit bzw. es wird sich mehr Mühe gegeben ein gutes Restaurant zu finden als einen guten Wein, könnte man denken. Werten will ich das jetzt nicht, das passt schon. Hier ist die Top 10: Read the rest of this entry »

Categories: Misc

The year in Rewind: My personal highlights of 2012

Happy new Year to all of you! 2012 was a year filled with many wines, not too many tastings and blind tastings, but certainly enough Epicurian moments to fill a few pages. I certainly have not reported everything, as workload was higher than in previous years, but there are some great moments that are worth being mentioned anew. Read the rest of this entry »

Die Gischt der Festtage: Kleiner Champagner Leitfaden reloaded


Was ist das?

Zwei Tipps: Es wird gerne zu den Feiertagen serviert und man kann sich dabei auch schnell verletzen. Read the rest of this entry »

Categories: Champagne,France,Misc

Stilblüten: Fundstück des Tages!


Blind Tasting Club Adventsquiz: Wo ist der Fehler?

Weinkarten haben ja schon ein gewisses Unterhaltungspotential. Man muss nur konzentriert genug lesen, irgendwann findet man schon eine neue Stilblüte. Zugegeben: Dieser Weinkennerkauderwelsch kann ganz schön verwirrend sein, und dann hapert’s auch schnell mal mit der Orthographie. Oder ist dieses Beispiel auch so ein Ergebnis der neuen deutschen Rechtschreibung? Gesehen in einem frankfurter Kaffee.

How can one not love Enomatics? (Seen at Gregorelli’s restaurant in Frankfurt)

…these charming little aluminium-wine-dispensing cubes! OK, I don’t want to make advertising for a brand that seems to be outrageously successful anyway these days, but I just have to say that it puts a smile on my face every time I see one of these guys. But of course, you also have to make good use of em, so maybe I should rather praise Gregorelli’s restaurant in Frankfurt for the good filling: a couple of blockbuster Italian wines, including Sassicaia and Tignanello. Read the rest of this entry »

Im Land der unbegrenzten Riesling-Möglichkeiten..

In Deutschland kaum vorstellbar, in den USA in jedem gut sortiertem Supermarkt Realität. Ein kleiner Bayer werbt für Mosel-Riesling! Irgendwie drollig, der little German, selbst wenn die deutsche Kultur – vor allem auf dem Blog der Firma – ziemlich arg auf die Schippe genommen wird. Probiert hab ich Ihn allerdings nicht: Den besseren Riesling gibt es sowieso zuhause, ganz ohne Lederhosen und Sepplhut.

Little German Riesling

Categories: Germany,Humour,Misc,USA
Google+