Terroir Directory

Vintage Directory

Fine Dining Directory

featured posts:

about

blogroll

Recent Comments:

  • Chablis 1er cru: I love so much the wine from Chablis. So fresh and elegant....
  • Daniel Fleischer: Hi Alex, da bekommt man richtig Lust die obigen Tropfen zu...
  • Didier: Ahhh. My favorite!
  • gfood: In vino veritas!
  • Wine Rambler: Ich weiss, bei Holzeinsatz bei Riesling scheiden sich die...
  • Philipp: Sind sie dir nicht zu sehr auf sponti getrimmt? ich find das zieht...

Tweets:

    No public Twitter messages.

ProWein 2014: Spaetes Messe-Telegramm

Echte Kerle und zarte Geschöpfe – auf der ProWein trifft man wirklich auf jeden Schlag Mensch. Doch eines haben sie natürlich alle gemeinsam: Eine große Leidenschaft für Wein . Es ist für mich immer wieder überwältigend festzustellen, dass die Wein-Vielfalt auf dieser Messe genauso groß ist wie die Menschen-Vielfalt. Was bedeutet, dass sich in 3 Tagen einiges an Erfahrungen ansammelt. Um die vielen Eindrücke von der Messe doch noch loszuwerden, habe ich mich zu diesem wirklich extrem verspäteten ProWein Messe-Telgramm entschieden, ein Sammelsurium von Proben, Begegnungen und Momenten.

Read the rest of this entry »

Sra Bua by Juan Amador, Hotel Kempinski Gravenbruch – bald ein neuer Stern im Frankfurter Restaurant-Himmel

Kein geringerer als Sternekoch Juan Amador steht im kürzlich eröffneten Sra Bua im Hotel Kempinski in Gravenbruch bei Frankfurt Pate. Er konzipiert einige Gerichte mit, segnet andere ab und stellt somit mehr dar, als nur ein werbeträchtiges Aushängeschild des Restaurants. (Im Berliner Pendant, das Restaurant Sra Bua im Hotel Adlon, steht übrigens Sternekoch Tim Raue Pate).

Doch hat das Sra Brua natürlich einen eigenen Küchenchef. Es handelt sich um Dennis Maier, der nach einigen Stationen, auch  im Ausland (Mallorca), zuletzt im Restaurant Freundstück des Ketschauer Hofs in Deidesheim, sowie davor in Juan Amador’s Hauptrestaurant in Mannheim tätig war. Qualitätsstandards auf Amador-Niveau können also problemlos eingehalten werden. Read the rest of this entry »

ProWein 2014: “Jeruzo” und andere slowenische Unikate vom Weingut Krainz

P1030578

Die ProWein ist eine riesengroße und “leicht” unübersichtliche Messe. Doch wenn man wie ich die Zeit mitbringt sich treiben zu lassen, kann man einiges entdecken. Am Stand vom burgenländischen Kultwinzer Uwe Schiefer bin ich Dr. Peter Weigl begegnet, der im slowenischen Jeruzalem (in der slowenischen Steiermark) das Weingut Krainz betreibt. Beginnend 2002 hat er es sich zur Aufgabe gemacht das alte Familienweingut Stück für Stück wieder zusammenzuführen. Während der kommunistischen Ära des Landes wurde dieses nämlich Gegenstand von Enteignungen und schien so längst verloren. Read the rest of this entry »

Categories: Slovenia

ProWein 2014: Wageck wieder mit Kult-Pinots aus Bissersheim

Schon letztes Jahr habe ich von den Wageck Pinots geschwärmt und auch bei der diesjährigen ProWein konnte ich meine Begeisterung nicht verstecken. Diese Rotweine von Thomas Pfaffmann sind einfach eine Klasse für sich. Read the rest of this entry »

Categories: Germany,Pfalz

2011 Leon Barral Blanc – naturtrübes Unikat

Obwohl er sein Weingut erst 1993 gegründet hat, ist Didier Barral einer der Öko-Pioniere des Languedoc. Und schon Anfang der 2000er, als ich ein paar Jahre in Montpellier gewohnt habe, waren seine Weine hoch angesehen. Doch habe ich seine Weine damals nie als radikal gesehen, diese waren eher außerordentlich elegant und harmonisch, ohne irgendwelche Anzeichen “wilder” Praktiken. zu zeigen. Allerdings hatte ich zu der Zeit ausschließlich seine Rotweine probiert. Sein Weißwein, der “nur” als Vin de France deklariert ist, spricht eine ganz andere Sprache und reiht sich deutlich in die Kategorie “Vin Naturel” ein. Read the rest of this entry »

Categories: France,Languedoc

Ein Keller Riesling auf Reisen – Foodmatching im malaysischen Strassenrestaurant

Jeder weiss: Kaum ein Weisswein passt so gut zu pikantem asiatischen Essen wie Riesling. Und so sind die unzähligen Strassenlokale in Südostasien eigentlich ein Wine-Matching Paradies für Riesling-Aficionados. Doch eines fehlt in diesen Lokalen fast immer, nämlich eine Weinkarte. Meist wird hier vor allem (auch sehr passendes) kaltes Flaschenbier angeboten. Daher habe ich mir angewöhnt, wenn ich meinen Bruder in Kuala Lumpur besuche, immer 1-2 Flaschen erstklassigen Riesling in den Koffer zu packen. Viele Lokale sind dermassen casual, dass man problemlos auch seine eigenen Getränke mitbringen kann.

Im Gepäck hatte ich dieses mal unter anderem eine Flasche 2010 Riesling RR vom Weingut Keller. Zum Abschluss unseres Aufenthalts haben wir diese in unser Stammlokal auf der Jalan Alor mitgenommen. Jalan Alor ist quasi die zentrale Fressstrasse der Stadt. Hier reiht sich ein Plastikstuhl-Restaurant an das nächste. Es gibt vornehmlich chinesische Spezialitäten. Read the rest of this entry »

Google+