Terroir Directory

Vintage Directory

Fine Dining Directory

featured posts:

about

blogroll

Recent Comments:

Tweets:

    No public Twitter messages.

All Posts related to ‘France’

Restaurant Les Déserteurs, Paris – a great, tiny restaurant

Restaurant Les Deserteurs Paris

I haven’t been posting much lately, but sometimes there are stories and moments you just have to spread accross the web. For sure I am not the first to praise the skills of Daniel Baratier in his restaurant Les Déserteurs. But there’s so much to like about this place in the XIème arrondissement of Paris which I have to share! First, I love the unpretentious atmosphere of it. It is tiny, with a small kitchen directly located at the entry of the restaurant. When you enter Les Déserteurs you find yourself next to the passe and your level of appetite will explode after seeing the first dishes being plated there.
Read the rest of this entry »

Renaissance des Appellations und Haut Les Vins 2016 – Eindrücke und Notizen

Hautlesvins2016

Alle Jahre wieder, am Samstag vor der ProWein, findet die Probe der Renaissance des Appellations Winzervereinigung statt. Jener Organisation, die von der Biodyn-Ikone Nicolas Joly ins Leben gerufen wurde. Eine überaus spannende Veranstaltung, da sie einerseits ein breites Spektrum an Appellationen (vornehmlich aus Europa), andererseits insgesamt qualitativ sehr hochwertig arbeitende Winzer an einem Ort zusammenbringt.

In diesem Jahr hat sich noch eine weitere Organisation, nämlich “Haut les vins” (Ableitung von “Haut les mains” = “Hände hoch”) der Veranstaltung angeschlossen. Die Winzer dieser Vereinigung arbeiten ein Stückweit radikaler und bieten sogenannte “Naturweine” an. Ein Grund mehr sich an diesem Samstag Mittag im Düsseldorfer Industrieclub einzufinden.

Nachfolgend ein paar Impressionen und Notizen (die Winzer beider Vereine sind hier in einen Topf geschmissen, mea culpa). Read the rest of this entry »

Champagne Louis Nicaise Rosé – Nicht nur zu Wurst gut

Es ist im Gange, das große Umdenken in Sachen Champagner. So zumindest eine zurecht unter Weinfreaks verbreitete Wunschvorstellung. Auf jeden Fall tut sich was im deutschen Handel. Denn es gibt in dieser Region über die Weine der allgemein bekannten Handelsmarken hinaus viel zu entdecken. Das magische Wort heisst Winzerchampagner. Also Champagner, der vom Weinberg bis auf die Flasche durch ein Weingut verantwortet wird. Solch einen Winzerchampagner kann man übrigens eindeutig an dem kleinen Etikett-Code “RM” erkennen, der für “Récoltant Manipulant” steht (Mehr zu dem Thema hier). Read the rest of this entry »

Categories: Chianti,France

2010 Château Gruaud Larose, St. Julien – erste Flasche

Eigentlich wollte ich auf diese Flasche noch 15 Jahre warten… So oder so ähnlich fangen viele Wein-Anekdoten an und so fängt auch diese an. Denn nichts anderes musste ich denken, als ich vor kurzem die erste 2010er Bordeaux-Kiste aufriss. Doch die Neugier hatte längst meinen Verstand besiegt und meine Handbewegungen konnten durch keinen Gedanken mehr verhindert werden. Ausserdem gibt es an einem Freitagabend nichts schlimmeres als brav eine heisse Milch zu trinken und ins Bett zu gehen. Read the rest of this entry »

Categories: Bordeaux,France

ProWein 2015 – kurzer Überflug

JB Becker Riesling Rheingau

Einen guten Start der ProWein habe ich beim rheingauer Kultwinzer Hans Josef Becker erwischt, der immer ein paar seiner gereiften Preziosen im Gepäck hat. Auch diese 1998er Spätlese trocken vom Wallufer Walkenberg zeigt sich noch mineralisch vibrierend am Gaumen. Primärfrucht ist hingegen nicht mehr viel vorhanden, doch die vermisst man bei solch einem Wein auch nicht! Read the rest of this entry »

Haut Les Vins 2015 – Charakterweine am Rande der Prowein

Alle Jahre wieder findet in Düsseldorf die ProWein-Messe statt. Und jedes Jahr gibt es rund um die Messe zahlreiche Satelliten-Events, die zusätzliche Themen abdecken. Eines dieser Events wird von dem Winzerzusammenschluss “Haut Les Vins” organisiert. Es handelt sich um Winzer aus ganz Europa, die sich zu einem gemeinsamen Manifesto bekennen. Um es kurz zu machen: All diese Menschen verfolgen eine naturnahe Philosphie des Weinmachens. Das Manifesto gilt hier eher als Richtlinie oder als grober Rahmen, denn die Weingüter erstellen Ihre Weine nicht strikt nach den gleichen Regeln. Wie dem auch sei. Es ist das zweite Mal, dass ich an diesem Event dabei bin und es gibt zweifellos tolle Weine zu entdecken. Hier eine Auswahl. Read the rest of this entry »

Google+