Terroir Directory

Vintage Directory

Fine Dining Directory

featured posts:

about

blogroll

Recent Comments:

  • Gary Backlund: I opened my bottle of the 1873 for a 70th birthday. It was...
  • John Taylor: Dear tasters, reading your comments I realize I too have a...
  • Marc: Un grand classique mais de plus en plus cher
  • Gary Backlund: I also have a bottle of 1873 Mavrodaphne from Achaia Claus....
  • Gary Backlund: I also have a bottle of 1873 Mavrodaphne from Achaia Claus....
  • Fredi: Danke für die tolle Weinprobe und die super Verewigung in dem...

Tweets:

    No public Twitter messages.

Holbein’s Restaurant Frankfurt – Großstadtflair und Beständigkeit

Die Projekte des Feinkost-Unternehmers Meyer sind in Frankfurt eine Bank, aus gastronomischer Sicht versteht sich: Ob Catering, Restaurant, der Feinkost-Laden in der Fressgass oder halt das Holbein’s.

Letzeres ist seit etwas mehr als einem Jahrzent zwischen zwei Flügel des Städel-Museums eingenistet, geschützt durch eine kolossale Glasfront und Säulenkonstruktion. Es gehört zu diesem Typus städtischer Restaurants, die man ebenso in Geschäftsmetropolen wie New York oder Shanghai finden kann. Ein Business Restaurant mit einem gewissen Flair, in das man ebensogut als Privatgesellschaft oder mit einem Date gehen kann. Es kann zwar auch laut werden, in diesem Fall oft mit dem angenehmen Klang hallender live-Pianomusik als Beimischung, doch das Holbein’s zeichnet sich vor allem durch seine kulinarische Verlässlichkeit aus. Read the rest of this entry »

2009 Schieferterrassen, Heymann-Löwenstein, Mosel

2009 war in ganz Deutschland ein recht homogener fruchtig-leckerer Riesling Jahrgang. Das hat sich bei vielen Weinen gezeigt die schon sehr früh Spaß gemacht haben und auch dieser trockene Mosel-Riesling von Kultwinzer Rheinhard Löwenstein ist da keine Ausnahme. Read the rest of this entry »

Categories: Germany,Mosel

Seven Swans Private Restaurant in Frankfurt – In der Welt Zuhause!

In das wohl schmalste Restaurant Frankfurts kommt man, wenn man mit dem scheinbar schmalsten Aufzug der Stadt in den dritten Stock dieses Minihauses direkt am Main fährt. Hier befindet sich das Reich der jungen Köchin Kimberley Unser, die vor kurzem erst vom Gault Millau zur “Entdeckung des Jahres” gekürt wurde und dort -so der Wortlaut des Restaurant-Guides- “essbare Landschaften” kreiert. Read the rest of this entry »

New Year’s Eve Rieslings

There are many ways to end the old year and start the new one. But for many there is one constant: drinking Champagne or other sparkling wines. Is it the only acceptable beverage for celebrating? For us, Riesling turned out to be a great alternative. And if you think about it, the symbolism works: freshness and juiciness stand for rejuvenation or a new beginning. Exactly what we wish for. Plus we had some nice bottles to uncork:

IMG_5699

2009 Schieferterrassen Riesling, Heymann-Löwenstein, Mosel – Compelling nose of gunpowder and yellow fruit for this still off-dry Mosel Riesling. Even flintier smell than its brother wine Vom blauen Schiefer.The wine doesn’t appear sweet, rather balanced out by the power of 13% alcohol (without feeling alcoholic). Acidity is so well integrated you would think it Read the rest of this entry »

Google+