Terroir Directory

Vintage Directory

Fine Dining Directory

featured posts:

about

blogroll

Recent Comments:

Tweets:

    No public Twitter messages.

Château Badewanne


Nicht zum Nachmachen: Wie braue ich meinen eigenen Barolo? Eins von vielen Videos zum Thema Home Winemaking…

Nachdem selbstgebrautes Bier, auch als Badewannenbier (nicht zu verwechseln hiermit) bekannt, schon eine relative Popularität in den USA erreicht hat, gibt es nun auch die ersten Kits für die heimische Weinpanscherei (gefunden über Bordoverview ). Mit diesem Kit kann man zuhause seine eigene Cuvée herstellen, indem man Rebsortenweine aus verschiedenen Flacons vermischt. In dem Set ist alles drin, was das Weinpanscherherz höher schlagen lässt, von der Pipette bis zum Reagenzglas – es fehlt nur noch die Schere um die Rotweinflecken aus dem Teppich zu schneiden.

Ne, Spass beiseite, ist doch schön, dass man sich mal auch handwerklich mit dem Thema Wein befassen kann (immer nur trinken ist ja auch langweilig).

Dabei ist dieses Set geradezu harmlos (fast empfehlenswert). Viele Anbieter verkaufen ganze Chemiekästen mit Spezialhefen und (wie in dem Video oben) Eichenpulver. Ich weiss nicht ob ich so einen Wein probieren würde.

Aber das war jetzt alles noch nichts; das wahre Weinliebhaberherz wird doch erst erschüttert wenn es dies hier vor die Nase bekommt. Mir stehen die Haare zu Berge. Wein ist wohl ein ziemlich dehnbarer Begriff in Nordamerika. Die Spanier nennen Ihre Sangria ja auch nicht Wein oder? Obwohl bei uns gibt es ja auch Kirsch- und Obstwein, aber der wird glaub ich ohne Traubenweinzusatz gemacht?

Share: Share 'Château Badewanne' on Delicious Share 'Château Badewanne' on Digg Share 'Château Badewanne' on Facebook Share 'Château Badewanne' on Google+ Share 'Château Badewanne' on LinkedIn Share 'Château Badewanne' on Pinterest Share 'Château Badewanne' on reddit Share 'Château Badewanne' on StumbleUpon Share 'Château Badewanne' on Twitter Share 'Château Badewanne' on Add to Bookmarks Share 'Château Badewanne' on Email Share 'Château Badewanne' on Print Friendly
Categories: Misc,News
  1. Iris (guest) Said,

    würde man aber inzwischen wohl eher mit dem Chemiekasten arbeiten, wenn ich so lese, was der moderne Winzer alles an Zusatzstoffen benutzt:-)

  2. alexis2 Said,

    REPLY:
    Im Grunde hab ich ja nix gegen die notwendige Chemie im Wein. Schwefel und Bentonit sind ja wohl kaum mehr wegzudenken aus dem Weinbau, und viele andere Substanzen sind wohl eher nützlich als dass Sie schaden.
    Nur finde ich, dass der Winzer halt möglichst ein ehrliches Produkt herstellen sollte, ohne völlig den Geschmack des Eingangsprodukts zu verändern.
    Und wer modernes Gerät zur Umkehrosmose und Evaporation verwendet, muss auch erst mal guten Wein ernten, ansonsten hilft es auch nichts. Interessanter Beitrag dazu beim Winedoctor http://www.thewinedoctor.com/regionalguides/bordeaux11osmosisextraction.shtml

    Nur, dass jemand zuhause Wein panscht und dann behauptet er hätte einen Barolo, das ist schon zum lachen :=)

    schöne Grüsse,

    Alex

Add A Comment

Notify me of followup comments via e-mail. You can also subscribe without commenting.



Google+