Terroir Directory

Vintage Directory

Fine Dining Directory

featured posts:

about

blogroll

Recent Comments:

  • Gary Backlund: I opened my bottle of the 1873 for a 70th birthday. It was...
  • John Taylor: Dear tasters, reading your comments I realize I too have a...
  • Marc: Un grand classique mais de plus en plus cher
  • Gary Backlund: I also have a bottle of 1873 Mavrodaphne from Achaia Claus....
  • Gary Backlund: I also have a bottle of 1873 Mavrodaphne from Achaia Claus....
  • Fredi: Danke für die tolle Weinprobe und die super Verewigung in dem...

Tweets:

    No public Twitter messages.

Saint-Chinian Weine von Yannick Pelletier, Languedoc

image

Yannick Pelletier ist spät Winzer geworden. Mit 34 Jahren erst  beginnt er seine Lehrzeit und arbeitet dabei zuerst im renommierten südfranzösischen Betrieb Léon Barral und anschliessend beim Winzertrio Cuilleron-Villard-Gaillard (Rhône), um sich etwas später in St Nazaire de Ladarez im Saint-Chinian mit einem eigenen Gut niederzulassen.

2 seiner Weine hab ich vor kurzem ins Glas bekommen. Der erste, 2007 L’R de Saint-Chinian zeigt gleich, dass er biodynamisch angebaut wurde: Die Nase hat einen leichten Apfelsaft-Touch der für manche wohl gewöhnungsbedürftig sein sollte. Ansonsten ist der Wein typisch für einen Saint-Chinian mit seinen intensiven Würznoten; und da nebenbei auf zuviel Holz verzichtet wurde, zeigt der Gaumen auch eine pralle Frucht (das hingegen machen im Saint-Chinian nicht alle so -was hab ich da schon für Sägewerke im Glas gehabt!). Fazit: Ein Wein der spaß macht! Auch im Sommer, denn man kann ihn gut auch ein paar Grad runterkühlen.

image

Der zweite Wein, L’engoulevent aus dem Jahr 2006, ist Pelletier’s etwas höher anzusiedelnde Cuvée aus Grenache, Carignan und Syrah. Im Glas erscheint er sehr dunkel mit einer leichten Trübung , unfiltriert halt, aber wen stört sowas? Die Nase ist Anfangs Sponti-like-stinkig und braucht viel Zeit um sich etwas zu öffnen und mehr Facetten zu zeigen.

Denn zunächst zeigt der Wein nur am Gaumen eine schöne klare Kirschfrucht, welche  dann aber wiederum zusammen mit der wilden duftigen Nase sofort ein tolles Ensemble bildet: Mysteriös wirkend und dennoch straighforward durch die saftigen Fruchtnoten. Erst spät entwickelt  sich dann die stinkige Nase und zeigt etwas Fruchtüße, aber auch leichte Zedernnoten.

Aber der Gaumen zeigt auch nicht nur Frucht. Tannine sind deutlich präsent, werden jedoch von Tag zu Tag weicher (über 3 Tage verkostet). Ansonsten ist der Wein sehr lang anhaltend am Gaumen und zeigt ein schönes Finish. Von der Persönlichkeit liegt er irgendwo zwischen “Finesse” und “einem Maul voll Wein”. Bestimmt kann man ihn noch 1-2 Jahre aufheben, aber wenn man ihm etwas Zeit gibt kann er jetzt schon jederzeit zur Hochform auflaufen. Übrigens scheint es diese Weine nicht in Deutschland im (Online-)Handel zu geben. Selbst hab ich sie bei einem Weinkauf-Anfall in der Schweiz ergattert.

Share: Share 'Saint-Chinian Weine von Yannick Pelletier, Languedoc' on Delicious Share 'Saint-Chinian Weine von Yannick Pelletier, Languedoc' on Digg Share 'Saint-Chinian Weine von Yannick Pelletier, Languedoc' on Facebook Share 'Saint-Chinian Weine von Yannick Pelletier, Languedoc' on Google+ Share 'Saint-Chinian Weine von Yannick Pelletier, Languedoc' on LinkedIn Share 'Saint-Chinian Weine von Yannick Pelletier, Languedoc' on Pinterest Share 'Saint-Chinian Weine von Yannick Pelletier, Languedoc' on reddit Share 'Saint-Chinian Weine von Yannick Pelletier, Languedoc' on StumbleUpon Share 'Saint-Chinian Weine von Yannick Pelletier, Languedoc' on Twitter Share 'Saint-Chinian Weine von Yannick Pelletier, Languedoc' on Add to Bookmarks Share 'Saint-Chinian Weine von Yannick Pelletier, Languedoc' on Email Share 'Saint-Chinian Weine von Yannick Pelletier, Languedoc' on Print Friendly
Categories: France,Languedoc
  1. Surk-ki Schrade Said,

    ein paar Weine von Yannick Pelletier gibt es in Köln in der Vincaillerie, http://www.la-vincaillerie,de

  2. Blindtaster Said,

    Danke für den Tipp! Interessante Auswahl! Grüße

Add A Comment

Notify me of followup comments via e-mail. You can also subscribe without commenting.



Google+