Terroir Directory

Vintage Directory

Fine Dining Directory

featured posts:

about

blogroll

Recent Comments:

  • Gary Backlund: I opened my bottle of the 1873 for a 70th birthday. It was...
  • John Taylor: Dear tasters, reading your comments I realize I too have a...
  • Marc: Un grand classique mais de plus en plus cher
  • Gary Backlund: I also have a bottle of 1873 Mavrodaphne from Achaia Claus....
  • Gary Backlund: I also have a bottle of 1873 Mavrodaphne from Achaia Claus....
  • Fredi: Danke für die tolle Weinprobe und die super Verewigung in dem...

Tweets:

    No public Twitter messages.

2004 Château Maucaillou, Moulis-en-Médoc, Bordeaux

IMG_1097

Château Maucaillou ist vielleicht der kleinere der 3 bekannten Cru Bourgeois in dieser überschaubaren Médoc-Appelation (auch hier), wobei die 2 größeren Chasse-Spleen und Poujeaux sein müßten. Alle 3 Châteaux werden aber öfter dafür gelobt Weine zu produzieren die an Grand Cru Niveau heranreichen, und sogar regelmässig so manche 5ème GCC in den Schatten stellen. (Chasse-Spleen und Poujeaux sind nicht umsonst auch als Crus Bourgeois „Exceptionnels“ klassifiziert). Die Idee war heute den 2004er und 2005er gegenüberzustellen, aber leider hatte der 2005er wohl etwas dagegen. Aber nun erst mal zum 2004er.

Schöne Farbe wenngleich ich auch eine leichte Ziegelfärbung an den Rändern zu erkennen glaube: Die ersten Zeichen eines früh alternden „klassischen „ Jahrgangs etwa? Zarte Nase von roten Früchten und Himbeeren, auch leicht erdig-staubige Töne mischen sich dem bei. Am Gaumen eher ein Leichtgewicht, Tannine sind fast absorbiert und schön weich, es fehlt aber ein bisschen die Fülle und Aromatik in die sich diese Tannine betten könnten. Anschließend ein kurzes Finish mit etwas Hitze. Also wohl doch ein „klassischer Jahrgang“: Ein Wein der eher schneller zu seinem Zenith kommt und diesen wohl auch bald erreichen wird. Nebenbei läßt er Komplexität und Tiefgründigkeit vollständig vermissen. Am nächsten Tag erscheint der Wein dann aber doch etwas runder, die Struktur scheint sich eingeschaukelt zu haben. Es bleibt aber ein allerhöchstens netter Bordeaux, zwar weich und fruchtig, der einen aber wahrlich nicht vom Hocker reißt.“Gähn!“ Denke, dass man für denselben Preis (15-20€)weitaus bessere Alternativen finden kann 82-84

So, und der vorhin angesprochene 2005er hatte einen üblen Kork. Schade, schade; denn allein die fast schwarze Farbe hatte schon ein ganz anderes Kaliber von Wein angedeutet. Doch daran konnte oder musste sich sogleich nur noch die Unterwelt der hiesigen Kanalisation erfreuen.

Share: Share '2004 Château Maucaillou, Moulis-en-Médoc, Bordeaux' on Delicious Share '2004 Château Maucaillou, Moulis-en-Médoc, Bordeaux' on Digg Share '2004 Château Maucaillou, Moulis-en-Médoc, Bordeaux' on Facebook Share '2004 Château Maucaillou, Moulis-en-Médoc, Bordeaux' on Google+ Share '2004 Château Maucaillou, Moulis-en-Médoc, Bordeaux' on LinkedIn Share '2004 Château Maucaillou, Moulis-en-Médoc, Bordeaux' on Pinterest Share '2004 Château Maucaillou, Moulis-en-Médoc, Bordeaux' on reddit Share '2004 Château Maucaillou, Moulis-en-Médoc, Bordeaux' on StumbleUpon Share '2004 Château Maucaillou, Moulis-en-Médoc, Bordeaux' on Twitter Share '2004 Château Maucaillou, Moulis-en-Médoc, Bordeaux' on Add to Bookmarks Share '2004 Château Maucaillou, Moulis-en-Médoc, Bordeaux' on Email Share '2004 Château Maucaillou, Moulis-en-Médoc, Bordeaux' on Print Friendly
Categories: Bordeaux,France

Add A Comment

Notify me of followup comments via e-mail. You can also subscribe without commenting.



Google+