Terroir Directory

Vintage Directory

Fine Dining Directory

featured posts:

about

blogroll

Recent Comments:

  • Jayson: We truly enjoy Wiemer been to the Finger Lakes a few times and always...
  • Felix: Was ist denn grazile Rustikalität? Klingt zwar sehr pfiffig, aber auch...
  • Ben: Am drinking a bottle this minute. Wine store near/in the market at...
  • Aske Stentoft: Thank you! Thank you for taking me back to a great summer. My...
  • Hildegard: “Wobei Spielplatz hier kaum verniedlischend klingen, sondern...
  • Daniel Fleischer: Da kommt einer wieder rum! Wieder mal eine sehr schön zu...

Tweets:

    No public Twitter messages.

Besuch der Gary Farrell Winery im Russian River Valley – Impressionen

Sogar meine in San Francisco lebenden Gastgeber waren begeistert, wir hätten den wohl schönsten Tag des Herbstes für unseren Ausflug erwischt. Auf dem Weg nach Sonoma konnte man vom Hawk Hill aus gar die oft in Nebel gehüllte Golden Gate Bridge in voller Pracht vors Objektiv bekommen. Dass halb San Francisco an diesem Samstag ähnlich dachte und ebenfalls in die Weingebiete aufbrach, war die einzige unangenehme Nebenerscheinung dieses tollen Wetters.

Golden Gate Bridge from Hawk Hill

Denn die atemberaubende Landschaft und der Besuch von 2 Weingütern entschädigten vielfach für die langsame Autokolonne gen Norden. Bis nach Healdsburg sind wir dem Highway 101 gefolgt, um in einer ersten Etappe den Tasting Room von Ridge zu besuchen (Impressionen folgen). Anschliessend fuhren wir südlich der Stadt zum Weingut Gary Farrelldas am äußeren Rand des Russian River Valley Gebiets schon fast in einem dichten Redwood Wald liegt, welcher schlussendlich über eine Hügellandschaft quasi bis zum Pazifik reicht.

Allein der Ausblick von der Terrasse des Guts war schon die Reise wert. Die sengende Sonne reflektiert in einer atemberaubenden, herbstlichen Vegetation und schafft so eine unglaubliche Atmosphäre für eine Weinverkostung.

Gary Farrell Winery

Das besondere an Gary Farrell: Die meisten Weinberge sind nicht in Eigenbesitz und die Trauben werden in Zusammenarbeit mit den Weinbauern aus den verschiedensten Ecken von Sonoma angeliefert. Der Kern der Arbeit liegt also am Monitoren der Weinberge, am Reinholen der Trauben und natürlich im Ausbau der Weine. Die Spezialität des Guts: Pinot Noir.

Gary Farrell Winery

Und hier war ich wirklich überrascht. Zwar hatte ich den Tipp von Winzerfreund Kai Schätzel erhalten und somit schon einmal keinen Grund an der Qualität des Guts zu zweifeln. Trotzdem hätte ich nie eine Stilistik erwartet, die so sehr gegen das Cliché des dicken kalifornischen Weins mit Marmelade und Alkohol geht.

Vorgefunden haben wir Pinots, die zwar auch keine geringen Alkoholwerte vorweisen, jedoch mit kühler Frucht, mit Würze, mit seidiger Textur und feinem Tannin zu überzeugen wissen. Gerne würde man sagen, diese Weine wirken europäisch, gar französisch, doch irgendwas, vielleicht die doch intensive Strahlkraft der Frucht, verleitet einen zu sagen, das ist amerikanisch. Amerikanischer Pinot, wie er sein sollte, für jemanden, der Burgund liebt.

Detaillierte Notizen habe ich leider nicht mitgebracht. Dafür aber noch 2-3 Impressionen und die unbedingte Empfehlung in der Probierstube vorbei zu schauen, sollte man sich in der Gegend befinden.

Gary Farrell Winery

Ausblick durch die Fensterfront des “Tasting Room”.

Gary Farrell Winery

Ausblick von der Probier-Terrasse.

Gary Farrell Winery

Auch die Katze scheint sich in der Sonne rot zu färben.

Gary Farrell Winery

Blick in den überirdischen Fasskeller.

Share: Share 'Besuch der Gary Farrell Winery im Russian River Valley – Impressionen' on Delicious Share 'Besuch der Gary Farrell Winery im Russian River Valley – Impressionen' on Digg Share 'Besuch der Gary Farrell Winery im Russian River Valley – Impressionen' on Facebook Share 'Besuch der Gary Farrell Winery im Russian River Valley – Impressionen' on Google+ Share 'Besuch der Gary Farrell Winery im Russian River Valley – Impressionen' on LinkedIn Share 'Besuch der Gary Farrell Winery im Russian River Valley – Impressionen' on Pinterest Share 'Besuch der Gary Farrell Winery im Russian River Valley – Impressionen' on reddit Share 'Besuch der Gary Farrell Winery im Russian River Valley – Impressionen' on StumbleUpon Share 'Besuch der Gary Farrell Winery im Russian River Valley – Impressionen' on Twitter Share 'Besuch der Gary Farrell Winery im Russian River Valley – Impressionen' on Add to Bookmarks Share 'Besuch der Gary Farrell Winery im Russian River Valley – Impressionen' on Email Share 'Besuch der Gary Farrell Winery im Russian River Valley – Impressionen' on Print Friendly
Categories: USA
  1. Daniel Said,

    Hi Alex,

    sehr schöner Bericht mal wieder! Da habt Ihr wirklich nen herrlichen Tag erwischt. Wir hatten 2011 das Glück bei ähnlich tollem Wetter Nappa zu besuchen. Die Weingüter sind neben dem Wein oft allein schon die Reise wert (Hess Collection, Coppola). Das alles eingebettet in eine faszinierende Landschaft… Dank deines Beitrags bekomme ich wieder Fernweh… Wünsche Dir für 2014 alles Gute!

    Daniel Fleischer

  2. Blindtaster Said,

    Hi Daniel. Ja, Kalifornien ist immer eine Reise wert. Wünsche Euch auch alles Gute für 2014! Bis bald mal wieder!

Add A Comment

Notify me of followup comments via e-mail. You can also subscribe without commenting.



Google+