Terroir Directory

Vintage Directory

Fine Dining Directory

featured posts:

about

blogroll

Recent Comments:

  • Gary Backlund: I opened my bottle of the 1873 for a 70th birthday. It was...
  • John Taylor: Dear tasters, reading your comments I realize I too have a...
  • Marc: Un grand classique mais de plus en plus cher
  • Gary Backlund: I also have a bottle of 1873 Mavrodaphne from Achaia Claus....
  • Gary Backlund: I also have a bottle of 1873 Mavrodaphne from Achaia Claus....
  • Fredi: Danke für die tolle Weinprobe und die super Verewigung in dem...

Tweets:

    No public Twitter messages.

2009 Laumersheimer Steinbuckel Riesling Großes Gewächs, Weingut Philipp Kuhn

Für das sehr reife Weinjahr 2009 zeigt sich dieses Große Gewächs aus dem Hause Philipp Kuhn erstaunlich harmonisch. Insbesondere aus der Pfalz konnte man aus diesem Jargang einige sehr üppige Weine probieren, die etwas die Spannung vermissen ließen. Dieser Riesling zeigt zwar auch eine volle und reife Frucht, Read the rest of this entry »

Categories: Germany,Pfalz

The year in Rewind: My personal highlights of 2012

Happy new Year to all of you! 2012 was a year filled with many wines, not too many tastings and blind tastings, but certainly enough Epicurian moments to fill a few pages. I certainly have not reported everything, as workload was higher than in previous years, but there are some great moments that are worth being mentioned anew. Read the rest of this entry »

2007 Merlot, Weingut Philipp Kuhn, Pfalz

Merlot? Ja, Merlot, die Königin aller Mainstream-Rebsorten, die dank Sideways nochmal extra unter die Räder gekommen ist (!), von allen Wein-Intellektuellen geächtet. In 90 % der Fälle wohl zu Recht.   Read the rest of this entry »

Categories: Germany,Pfalz

2010 Weisser Burgunder “Vom Kalksteinfels” Philipp Kuhn – Sortenrein mit Jahrgangsfrische!

2010 war defintitiv ein Jahrgang mit Höhen und Tiefen, welche wie so oft vor allem vom Lesezeitpunkt der Trauben abhingen. Doch gab es auch Rebsorten, denen man generell einen kleinen Vorteil attestieren konnte, weil die höhere Säure ihnen gut zu Gesicht steht und ihnen Frische verleiht, sie quasi vom barocken Kitsch heisser Jahrgänge befreit. Die Rede ist von den weissen Burgundersorten, also selbstredend der Weissburgunder, aber auch Grauburgunder und Chardonnay. Read the rest of this entry »

Categories: Germany,Pfalz

Oster-Essen 2012 – Loup de Mer, “Käsezwischengang” und Weinbegleitungen

Der Hauptdarsteller für das Oster-Essen unter Freunden war schon am Vortag besorgt. Ein 2,3 Kilo Wildfang-Loup de Mer, der frischer nicht hätte sein können. Ausnehmen und schuppen musste ich diesen Kaventsmann selbst, was aber eine leichtere Aufgabe ist als man annehmen könnte. Doch nun gleich mal vorspulen zum Anfang des Abends: Read the rest of this entry »

Mainzer Weinbörse – 2010 ein Jahrgang der Kontraste

IMG_7748

Es wurde schon einiges gesagt und geschrieben über den deutschen Weinjahrgang 2010. Es sei ein schwieriges Jahr gewesen; für die Winzer eine Herausforderung wie sie es bisher noch nie erlebt haben. Manche Stimmen stempelten 2010 gar als “Arschjahr” ab, was für viel Wirbel und Diskussion sorgte.

Nun hatte ich selbst die Gelegenheit mal in den Jahrgang reinzuschnuppern, und es gibt in der Tat einiges zu sagen. Aber wenn eines sicher ist, dann, dass man wohl kein pauschales Urteil fällen kann. Ganz bestimmt ähneln sich viele Weine in Ihrer Reife, doch es gibt genügend Unterschiede vor allem wenn man Rebsorten und Qualitäten vergleicht. Und das Wort Arschjahr kann man wohl am eheseten im Zusammenhang mit der geringen Erntemenge und dem hohen Aufwand verwenden, den viele Winzer betreiben mussten um die Ernte zu meistern. Read the rest of this entry »

Google+