Terroir Directory

Vintage Directory

Fine Dining Directory

featured posts:

about

blogroll

Recent Comments:

  • Gary Backlund: I opened my bottle of the 1873 for a 70th birthday. It was...
  • John Taylor: Dear tasters, reading your comments I realize I too have a...
  • Marc: Un grand classique mais de plus en plus cher
  • Gary Backlund: I also have a bottle of 1873 Mavrodaphne from Achaia Claus....
  • Gary Backlund: I also have a bottle of 1873 Mavrodaphne from Achaia Claus....
  • Fredi: Danke für die tolle Weinprobe und die super Verewigung in dem...

Tweets:

    No public Twitter messages.

Weinbörse 2013 – Qualität im Zeichen der Pyramide


Mainzer Weinbörse (Symbolbild aus den Vorjahren)

Alle Jahre wieder lockt die Weinbörse – DAS Event, wenn es um hochwertige deutsche Weine geht und um eine erste Bewertung des neuen Jahrgangs. Letztere entpuppt sich wie immer als sehr schwierig, da viele Weine noch in einem sehr jugendlichem Stadium sind, zum Teil noch als unfiltrierte Fassproben eingeschenkt werden, oder gar noch im Weingut liegen und Blubbern.

Dementsprechend fällt mein erstes Urteil zum 2012er Jahrgang bewusst vage aus: Mein Eindruck war, dass wir uns irgendwo zwischen 2011 und 2010 bewegen, wobei in manchen Gebieten, bei manchen Winzern die schlanken, rassigen Weine überwiegen, bei anderen die Frucht eine größere Rolle spielt. Eine vitale Säure findet sich aber in fast allen Weinen. Read the rest of this entry »

Schwarzer Afghane und Orange Wine bei Schätzel in Nierstein

Gute Events sprechen sich rum. So wurde nun sogar in der letzten Ausgabe der Weinzeitschrift Vinum ausführlich über den Tatort und Blutwurst Abend im Weingut Schätzel berichtet. Am Tatort-Sonntag wird die zeitversetzte Ausstrahlung des Krimis mit einer spannenden Blindprobe zu wechselnden Themen kombiniert und als Schmankerl gibt es die hausgemachte Blutwurst. An der Reihe war dieses Mal das Thema Orange Wines. Dabei geht es um Weissweine, die wie Rotweine eine Maischevergärung (oder zumindest einige Tage Maischestandzeit) durchmachen und so sehr eigene Geschmacksprofile entwickeln. Bei Orange Wines scheiden sich die Geister: Für manche sind es untypische, gar unsaubere Weine, für andere stellen sie eine wahre Bereicherung und sogar mehr als nur das dar. Insbesondere das blinde Verkosten dieser Weine könnte daher recht aufschlussreich sein. Sind die Rebsorten noch zu erkennen? Und ist das überhaupt noch wichtig? Es war eine Probe auf die man besonders heiss sein musste. Die Überschrift dieses Posts leitet sich übrigens vom Titel des ausgestrahlten Tatorts ab, Schwarzer Afghane. Read the rest of this entry »

2010 Heimersheimer Silvaner, Weingut Koehler, Rheinhessen – push it to the limit!

Im Weinhaus Ott in Heidelberg, das ich ob seines vielfältigen und zum Teil sehr ausgefallenen Sortiment nur empfehlen kann, bin ich auf diesen Heimersheimer Silvaner des Weingut Koehler in Rheinhessen gestossen. Der Händler erklärte mir, dass es sich bei dem Weingut um eine erst kürzlich gemachte Entdeckung handelt und die Weine bei Köhler sehr viel Zeit auf der Feinhefe verbringen und viel später als oft üblich auf die Flasche kommen. Allein dieser Satz hat für meine Kaufentscheidung gereicht, denn fast blitzartig ist dadurch die Neugier in mir geweckt worden. Read the rest of this entry »

Categories: Germany,Rheinhessen

Happy New Year 2012! Back on with the family Christmas meal


Pre-Christmas test-dish. Scallops carpaccio on white risotto with Périgord-truffle.

Finally back online in 2012 and there’s lots to report still from the last 10 days of 2011. But first of all: a Happy New Year to all friends and readers, with lots of  health, love and success! I hope you all had a good start with chilled wine and loud fireworks, I certainly did. My instant thought was that this is the first year ever where the numbers actually sound good, right? TWENTY-TWELVE ! First time in my life also such an unusual thought is crossing my mind, I swear. So 2012 just has to become a great year and maybe a great wine vintage as well.

But now back to 2011 for a few posts. I think I stopped blogging a day before Christmas. So let’s pick it up there with the Christmas dinner I cooked together with my brother and parents. Read the rest of this entry »

Eine schöne Bescherung…

…im Weingut Schätzel! Das alte Kelterhaus wurde wunderbar Weihnachtlich hergerichtet, im coolen rheinhessischen Loft-style. Auf den ersten Blick sieht das ja schon fast nach “Prenzelberg” aus. Aber Berlin kopiert glaub’ ich nur Nierstein. Das muss auch mal gesagt sein! ;=) Read the rest of this entry »

Rheingau Wine Auction tasting at Kloster Eberbach

Every year in September, estates of the VDP association offer some selected wines for auction. This happens on one weekend with 3 distinct auctions. The first (friday) is held in Trier for the estates of Saar and Mosel. The second (saturday) at Kloster Eberbach for Rheingau estates, where also a few wineries from Franken are joining in. The third in Bad Kreuznach (sunday) for estates from Nahe and Ahr, joined by wineries from Rheinhessen and Pfalz. I was lucky to attend the pre-auction tasting at Kloster Eberbach on Saturday. Read the rest of this entry »

Google+