Terroir Directory

Vintage Directory

Fine Dining Directory

featured posts:

about

blogroll

Recent Comments:

  • Gary Backlund: I opened my bottle of the 1873 for a 70th birthday. It was...
  • John Taylor: Dear tasters, reading your comments I realize I too have a...
  • Marc: Un grand classique mais de plus en plus cher
  • Gary Backlund: I also have a bottle of 1873 Mavrodaphne from Achaia Claus....
  • Gary Backlund: I also have a bottle of 1873 Mavrodaphne from Achaia Claus....
  • Fredi: Danke für die tolle Weinprobe und die super Verewigung in dem...

Tweets:

    No public Twitter messages.

1986 Barolo Contratto – klassisch währt länger

Früher war alles besser! Ein Satz, den man auch in der Weinwelt oft hört und dies nicht selten in Verbindung mit Barolo. Damals, in den 70ern und 80ern waren die Weine noch “klassisch” im grossen Holzfass ausgebaut, hatten fast mehr Tannin als Frucht und waren so auf Langlebigkeit ausgelegt. Undenkbar eine Flasche vor 10 Jahren Kellerreife zu öffnen. Heute sind viele Baroli auf frühzeitigen Genuß getrimmt, erscheinen üppig in der Frucht und mit hohem Alkohol (Obwohl dieser Trend sich auch langsam wieder dreht). Es ist daher immer wieder interessant als Kontrast und Erdung einen Klassiker aus den Eighties zu probieren. Read the rest of this entry »

Categories: Barolo,Italy

Von Rheinhessen ins Piemont

Natürlich nicht zu Fuß, sondern von Glas zu Glas – Zusammenfassung eines netten Weinabends dessen Anlass ein Geburtstag war, auf den es anzustossen galt.

IMG_5752

2009 Rotschiefer Riesling, Weingut St-Antony: Fast goldene Farbe die etwas überreif wirkte. Am Gaumen dann eine üppige Frucht, die eigentlich auch fast von der ganzen Runde gelobt wurde, nur ich fand sie etwas zu dick aufgetragen: Mineralität und Terroir werden dadurch fast überdeckt. Bin auch wegen dieser hohen Reife bei jungem Alter eher leicht skeptisch. Aber leer war die Flasche in nullkommanix. Read the rest of this entry »

Google+