Terroir Directory

Vintage Directory

Fine Dining Directory

featured posts:

about

blogroll

Recent Comments:

  • Gary Backlund: I opened my bottle of the 1873 for a 70th birthday. It was...
  • John Taylor: Dear tasters, reading your comments I realize I too have a...
  • Marc: Un grand classique mais de plus en plus cher
  • Gary Backlund: I also have a bottle of 1873 Mavrodaphne from Achaia Claus....
  • Gary Backlund: I also have a bottle of 1873 Mavrodaphne from Achaia Claus....
  • Fredi: Danke für die tolle Weinprobe und die super Verewigung in dem...

Tweets:

    No public Twitter messages.

Renaissance des Appellations im Industrieclub Düsseldorf

Im Fahrwasser der ProWein finden natürlich zahlreiche Satelliten-Events statt, wovon einige als hochkarätig einzustufen sind. Ein Beispiel ist die samstägliche Probe der “Renaissance des Appellations”, ein Zusammenschluß biodynamisch arbeitender Winzer, der seinen Ursprung in Frankreich hat, und seit ein paar Jahren seine Fühler ins Ausland ausgetreckt hat (und so sind neben französischen und italienischen Winzern auch deutsche Weingüter wie PJ Kühn, Battenfeld-Spanier oder Clemens Busch Teil dieses Verbands). Der ideologische Anführer der Truppe ist ohne Zweifel Nicolas Joly, der mit Weinen wie den berühmten Clos de la Coulée de Serrant die Naturweinszene entscheidend geprägt hat, in einer Zeit in der alles auf eine generelle “Industrialisierung” der Weinmacherei hinaus lief.

Die Probe fand im Industrieclub Düsseldorf statt, über mehrere Räume verteilt. In einem weiteren Stockwerk der Lokalität fand parallel die Weinprobe “Haut Les Vins” der Natural Winemakers Association statt. Ein Zusammenschluss, der mir persönlich neu war, wobei einige der anwesenden Weinmacher bei weitem keine Unbekannten waren. Der Einfachheit halber habe ich die einzige Impression von dieser Probe mit dem Renaissance des Appellations Posting zusammengeführt: Read the rest of this entry »

2003 Herrenweg de Turckheim Pinot Gris, Domaine Zind-Humbrecht – Weingewordener Negroni

Ein “Orange Wine”? Nein! Ein 2003er Pinot Gris von Zind-Humbrecht. So dunkel wie ein junger Cognac. Duftig, mit einer schweren Aromatik: Quitte, Amaretto, süßes Motoröl, alte Weißbrotkruste und Kräuter, sogar Moschus – alles irgendwie in Harmonie. Kein wirklicher Alterston, aber eine herbe,schwere Reife ist dem Wein deutlich anzumerken. Read the rest of this entry »

Categories: Alsace,France

2003 Clos Saint-Urbain, Pinot Gris, Domaine Zind-Humbrecht, Alsace

IMG_5527

Clos Saint-Urbain klingt für Rieslingfreunde schon fast wie Musik in den Ohren. Fast so melodisch etwa wie zum Beispiel Clos Saint-Hune oder Clos Windsbuhl. Doch bei genauem Examinieren dieser Zind-Humbrecht Flasche fällt auf: Es handelt sich um Pinot-Gris, also Grauburgunder! Wie kann das denn sein? Sollte man nicht schon längst alle verräterischen Pinot-Gris Stöcke herausgerissen haben um sie durch den edlen Riesling zu ersetzen? Read the rest of this entry »

Categories: Alsace,France

2003 Riesling de Turckheim, Domaine Zind-Humbrecht, Alsace

IMG_5166

2003 was the year of the big heatwave all over Europe. Sadly this didn’t only influence the wine quality but had a direct impact on human lives. But of course this isn’t the topic here.

We’d rather talk about joyful things and were curious about how this 2003 Alsatian Riesling de Turckheim by famous producer Zind-Humbrecht would show. It is a bottle that was bought in a wine shop in France with the quite big price tag of about 20 Euro and we poured it shortly after for a casual dinner.
Read the rest of this entry »

Categories: Alsace,France

Riesling Blindtasting Session

It was time again! After some weeks without a “major” wine-event, it was the first sunrays that reminded us that a lot of time has passed since our last true blind-tasting session. Many nice ideas for tasting-setups have arisen in my head during these last weeks which made a choice difficult, but in the end it was the sun that decided whether we’ll have a red wine or a white wine theme. And this is one I wanted to do for a long time already: a tasting of only Riesling wines. Read the rest of this entry »

Google+