Terroir Directory

Vintage Directory

Fine Dining Directory

featured posts:

about

blogroll

Recent Comments:

  • Gary Backlund: I opened my bottle of the 1873 for a 70th birthday. It was...
  • John Taylor: Dear tasters, reading your comments I realize I too have a...
  • Marc: Un grand classique mais de plus en plus cher
  • Gary Backlund: I also have a bottle of 1873 Mavrodaphne from Achaia Claus....
  • Gary Backlund: I also have a bottle of 1873 Mavrodaphne from Achaia Claus....
  • Fredi: Danke für die tolle Weinprobe und die super Verewigung in dem...

Tweets:

    No public Twitter messages.

2009 Scharzhofberger, Weingut Van Volxem – noch viel zu jung!

Im Eifer des Gefechts kann sowas schonmal passieren. Der Abend wird immer länger und man macht eine Flasche zuviel auf, eine die eigentlich für viel später gedacht ist. Im Weinjargon wird dann meist von Babymord gesprochen. Und genau so hat es sich bei diesem 2009er Scharzhofberger vom Weingut Van Volxem von der Saar auch angefühlt.

Deswegen geht es hier jetzt auch nicht um eine Verkostungsnotiz, denn an Notizen war sowieso nicht mehr zu denken, sondern mehr um eine Warnung, an alle die verleitet sein sollten Ihre Scharzhofberger Bestände anzubrechen.

Denn man hat ihm förmlich angemerkt, dass die Handbremse angezogen war. Der Wein hat eine spürbare innere Wucht, die aber auf den Moment wartet, in dem sie sich geschmacklich voll entfalten kann. Anders kann ich es irgendwie nicht ausdrücken. Der Wein ist natürlich alles andere als ungenießbar: Stoffig! Mit Schiefernoten die sich grobmaschig mit Mineralik und Frucht vermählen. Doch es ist halt noch so viel mehr drin, wenn der Wein erstmal zu sich findet. Ob in dem reifen Jahrgang 2009 jetzt etwas die Säure gefehlt hat, konnte ich gar nicht so richtig beurteilen. Flach hat der Wein allerdings nicht geschmeckt. Anyway, meine nächste Flasche mache ich auf jeden Fall erst in ein paar Jahren auf!

Zu kaufen gibt es den Wein zum Beispiel bei W. Spies für 19,50 Eur.

Share: Share '2009 Scharzhofberger, Weingut Van Volxem – noch viel zu jung!' on Delicious Share '2009 Scharzhofberger, Weingut Van Volxem – noch viel zu jung!' on Digg Share '2009 Scharzhofberger, Weingut Van Volxem – noch viel zu jung!' on Facebook Share '2009 Scharzhofberger, Weingut Van Volxem – noch viel zu jung!' on Google+ Share '2009 Scharzhofberger, Weingut Van Volxem – noch viel zu jung!' on LinkedIn Share '2009 Scharzhofberger, Weingut Van Volxem – noch viel zu jung!' on Pinterest Share '2009 Scharzhofberger, Weingut Van Volxem – noch viel zu jung!' on reddit Share '2009 Scharzhofberger, Weingut Van Volxem – noch viel zu jung!' on StumbleUpon Share '2009 Scharzhofberger, Weingut Van Volxem – noch viel zu jung!' on Twitter Share '2009 Scharzhofberger, Weingut Van Volxem – noch viel zu jung!' on Add to Bookmarks Share '2009 Scharzhofberger, Weingut Van Volxem – noch viel zu jung!' on Email Share '2009 Scharzhofberger, Weingut Van Volxem – noch viel zu jung!' on Print Friendly
Categories: Germany,Saar
  1. Wine Rambler Said,

    Ja, ich hatte auch mal so einen VV-Abend; auch dekantieren in der Waschschuessel hat da nicht viel geholfen – trotzdem ein grossartiger Wein.
    Uebrigens scheint Dein RSS-Feed kaputt zu sein. Ich habe mich schon gewundert, warum es laenger keine Postings mehr von Dir gab und nun sehe ich, dass da viele neue sind. Nur nicht in meinem Feed!
    Torsten

  2. Blindtaster Said,

    Oh, Danke für den Hinweis. Wusste nicht, dass RSS Feeds kaputt gehen können. Muss ich mal nachschauen.. :=/

    Ja, der Wein war auf keinen Fall schlecht! Einfach nur schade ihn zu früh aufgemacht zu haben…

  3. Barry Said,

    Drank the 2007 Alte Rebe recently. Very impressed. My style of Riesling.

  4. Blindtaster Said,

    Oh yes, Alte Reben is a nice wine. In some vintages it is sweeter than in others.. I wonder if 2007 was one of the more sweet versions.. I would guess so..

Add A Comment

Notify me of followup comments via e-mail. You can also subscribe without commenting.



Google+