Terroir Directory

Vintage Directory

Fine Dining Directory

featured posts:

about

blogroll

Recent Comments:

  • Volker: This is great, i am eifersüchtig!
  • Jayson: We truly enjoy Wiemer been to the Finger Lakes a few times and always...
  • Felix: Was ist denn grazile Rustikalität? Klingt zwar sehr pfiffig, aber auch...
  • Ben: Am drinking a bottle this minute. Wine store near/in the market at...
  • Aske Stentoft: Thank you! Thank you for taking me back to a great summer. My...
  • Hildegard: “Wobei Spielplatz hier kaum verniedlischend klingen, sondern...

Tweets:

    No public Twitter messages.

VN Baron zu Knyphausen 2002 Spätburgunder

knyphausenpinot (Small)

Ein Pinot Noir ist wahrscheinlich genau der richtige Herbstwein, da er ein relativ leichter Rotwein ist (oder sein kann) und so den perfekten Übergang von den leichten Sommerweinen zu den schweren Rotweinen für den Winter darstellt. So sehen das übrigens auch die Blogger vom Wine Blogging Wednesday, die jeden ersten Mittwoch im Monat zu einem bestimmten Thema referieren, und in der 14. Ausgabe also über das Thema New New World Pinot Noirs schrieben. Das Lesen dieser Seiten hat natürlich auch bei mir die Lust auf einen herbstlichen Pinot Noir geweckt und ich habe mir deshalb im nächsten Laden gleich einen geholt und zwar einen Spätburgunder aus dem Rheingau vom Baron zu Knyphausen. Es ist zwar kein New World Pinot Noir aber irgendwie ist es ja trotzdem eine originelle Wahl da man den Rheingau nicht zwingend mit Spätburgunder verbindet und keiner der zig Teilnehmer hat einen deutschen Wein gewählt (ja es ist kein New World Wein aber andererseits wurden auch Weine aus Spanien und Italien beschrieben also was soll’s) und deswegen hol ich das jetzt nach.

VN: Der Wein zeigt sich im Glas in einem klaren hellen rot mit blassen Rändern die an ein leichtes Rosa erinnern. Also eine sehr ungewöhnliche, interessante Farbe. Die Nase ist Anfangs verhalten, der Wein braucht etwas Zeit um sich zu öffnen. Aromen von roten Früchten sind dann eindeutig, ein Erdbeerduft sticht leicht hervor, dazu mischt sich auch ein wenig Vanille. Nach längerer Zeit erspürt man auch erdige Noten.
Im Mund spürt man sogleich die alkoholische Stärke des Weins der die weichen, geschmeidigen Tannine fast vollständig überdeckt. Dadurch deutet er an, dass er wahrscheinlich 1-2 Jahre zu jung ist zum trinken aber man kann noch nicht erkennen welche Entwicklung er nehmen wird bzw wie groß sein Potential ist. (oder das Potential der Struktur). Das Geschmacksbild im Mund erinnert an das Bouquet: Rote Früchte und Erdbeere sowie ein Hauch von Kirsche. Etwas später offenbart der Wein auch eine gewisse Würze und eine blumige Veilchennote. Der Wein hat eine gute Länge.
Note: 88+

Share: Share 'VN Baron zu Knyphausen 2002 Spätburgunder' on Delicious Share 'VN Baron zu Knyphausen 2002 Spätburgunder' on Digg Share 'VN Baron zu Knyphausen 2002 Spätburgunder' on Facebook Share 'VN Baron zu Knyphausen 2002 Spätburgunder' on Google+ Share 'VN Baron zu Knyphausen 2002 Spätburgunder' on LinkedIn Share 'VN Baron zu Knyphausen 2002 Spätburgunder' on Pinterest Share 'VN Baron zu Knyphausen 2002 Spätburgunder' on reddit Share 'VN Baron zu Knyphausen 2002 Spätburgunder' on StumbleUpon Share 'VN Baron zu Knyphausen 2002 Spätburgunder' on Twitter Share 'VN Baron zu Knyphausen 2002 Spätburgunder' on Add to Bookmarks Share 'VN Baron zu Knyphausen 2002 Spätburgunder' on Email Share 'VN Baron zu Knyphausen 2002 Spätburgunder' on Print Friendly
Categories: Germany,Rheingau

Add A Comment

Notify me of followup comments via e-mail. You can also subscribe without commenting.



Google+