Terroir Directory

Vintage Directory

Fine Dining Directory

featured posts:

about

blogroll

Recent Comments:

  • Gary Backlund: I opened my bottle of the 1873 for a 70th birthday. It was...
  • John Taylor: Dear tasters, reading your comments I realize I too have a...
  • Marc: Un grand classique mais de plus en plus cher
  • Gary Backlund: I also have a bottle of 1873 Mavrodaphne from Achaia Claus....
  • Gary Backlund: I also have a bottle of 1873 Mavrodaphne from Achaia Claus....
  • Fredi: Danke für die tolle Weinprobe und die super Verewigung in dem...

Tweets:

    No public Twitter messages.

2009 Rüdesheimer Bischofsberg Riesling, Weingut Leitz, Rheingau

IMG_5335

Subtle peach and slight minerality in the nose, later also some herb aromas. Appears cool and slim on the palate with a young and rather crude acidity. Fruit only picks up slowly right now, needs some airing. With some time peach comes out, but shyly. Needs some cellaring both for the fruit and the acidity to integrate. Also shows a note that reminds of pickled ginger: interesting! A somehow refreshing wine with nice minerality, more for the summer I’d say. (Also with refreshingly light 12,5% alc.) Good finish with medium length. Isn’t a stunner right now, but will be a nice balanced wine in a year from now, zesty and refreshing.

Check out Leitz’ new website. Not in English yet, but still neat. Explains the Bischofsberg is one of the less steeper sloped vineyards of the estate with 12° inclination. Soils are of loess and clay with good drainage and account for a more generous acidity and profit from very dry vintages ( I guess sun inclination is the main reason here)

Dezente Pfirsichfrucht und leichte Mineralität in der Nase, später auch Kräuter. Auch am Gaumen verhaltene Frucht und eine sehr junge und leicht plumpe Säure. Für meinen Geschmack macht er jetzt noch nicht so viel spaß. Wein hat mittelvollen Körper und wirkt stahlig kühl, hat dabei eine angenehme Mineralität. Mit etwas Luft jedoch erwacht die Pfirsichfrucht so langsam zu Leben, braucht noch Zeit. Zeigt auch einen Ton der an eingelegten Ingwer erinnert: Interessant! Gutes Finish mit mittlerer Länge. Wird in einem Jahr ein schöner erfrischender Riesling sein mit guter Balance. Vielleicht eher ein Sommerwein, auch wegen der erfrischend leichten 12,5% Alk. Ob man deuten kann, dass dieser Wein aus der “Kollektion des Jahres” laut Gault Millau stammt? Zuviele gute Weine gibt es in 2009 um das zu erraten. Aber Potential zeigt er auf jedenfall und den Rest der Kollektion müsste man auch noch probieren (ein andermal! :))

Übrigens ist die neue Website des Weinguts eine echter Hingucker. Erklärt auch schön die Lagen. Der Bischofsberg ist mit 12° Neigung einer der weniger steilen Weinberge des Guts dessen Boden aus Lösslehm besteht und eine gute Wasserführung vorweist. Eine markante Säure soll er verursachen (kann ich bestätigen) und vor allem in trockenen Jahren seine Stärke zeigen (nehme an das liegt an der Neigung und Ausrichtung zur Sonne).

IMG_5336

Share: Share '2009 Rüdesheimer Bischofsberg Riesling, Weingut Leitz, Rheingau' on Delicious Share '2009 Rüdesheimer Bischofsberg Riesling, Weingut Leitz, Rheingau' on Digg Share '2009 Rüdesheimer Bischofsberg Riesling, Weingut Leitz, Rheingau' on Facebook Share '2009 Rüdesheimer Bischofsberg Riesling, Weingut Leitz, Rheingau' on Google+ Share '2009 Rüdesheimer Bischofsberg Riesling, Weingut Leitz, Rheingau' on LinkedIn Share '2009 Rüdesheimer Bischofsberg Riesling, Weingut Leitz, Rheingau' on Pinterest Share '2009 Rüdesheimer Bischofsberg Riesling, Weingut Leitz, Rheingau' on reddit Share '2009 Rüdesheimer Bischofsberg Riesling, Weingut Leitz, Rheingau' on StumbleUpon Share '2009 Rüdesheimer Bischofsberg Riesling, Weingut Leitz, Rheingau' on Twitter Share '2009 Rüdesheimer Bischofsberg Riesling, Weingut Leitz, Rheingau' on Add to Bookmarks Share '2009 Rüdesheimer Bischofsberg Riesling, Weingut Leitz, Rheingau' on Email Share '2009 Rüdesheimer Bischofsberg Riesling, Weingut Leitz, Rheingau' on Print Friendly
Categories: Germany,Rheingau

Add A Comment

Notify me of followup comments via e-mail. You can also subscribe without commenting.



Google+