Terroir Directory

Vintage Directory

Fine Dining Directory

featured posts:

about

blogroll

Recent Comments:

  • Gary Backlund: I opened my bottle of the 1873 for a 70th birthday. It was...
  • John Taylor: Dear tasters, reading your comments I realize I too have a...
  • Marc: Un grand classique mais de plus en plus cher
  • Gary Backlund: I also have a bottle of 1873 Mavrodaphne from Achaia Claus....
  • Gary Backlund: I also have a bottle of 1873 Mavrodaphne from Achaia Claus....
  • Fredi: Danke für die tolle Weinprobe und die super Verewigung in dem...

Tweets:

    No public Twitter messages.

1976 Auslese weißgold, Schloß Vollrads, Rheingau

IMG_5720

Hier hätten wir wieder eine Flasche aus der Reihe Alte Schinken aus Hammer-Jahrgängen. Obwohl: vielleicht war 1976 auch das 2003 der Siebziger, so heiß war es da laut Überlieferungen, und deswegen vielleicht nur ein ultra-reifer Jahrgang und nix für die Ewigkeit? Nun gut: Wir werden’s rausfinden, denn früher oder später muss die Flasche eh weg, und sei es in den Ausguß. Vom Namen her eigentlich nicht von schlechten Eltern: Schloß Vollrads gehörte damals noch zum Rheingauer Hochadel und Auslese weißgold klingt für meine Begriffe auch deutlich klangvoller als etwa gelbgold oder silber.

So nun aber zum Wein: Sehr dunkles Bernstein in der Farbe mit leichte orangenen Schattierungen. Etwas weniger dunkel hätte mich gefreut, denn das hier verheisst nix gutes. Man kann aber noch sehr gut durchschauen, doch wozu ist das gut?

IMG_5722
Der alte Turm, hier gibt’s den auch in echt zu sehn.

Die Nase zeigt Firne. So: Genau das war’s was die Farbe angedeutet hat. Aber das ist zum Glück nicht alles: Es gibt auch andere Aromen, welche die ich sonst noch nie in firnigen Weinen hatte. Da ist etwas das an Pumpernickel erinnert, oder einfach gesagt: Etwas das brotig wirkt, dann vielleicht ein paar Rosinen die in Malz gebadet sind. Letztendlich auch eine frische Komponente die an Menthol anmutet.

IMG_5721

Am Gaumen ganz deutlich noch etwas Restsüße und auch Mineralität die mystisch salzig erscheint: Es sind Spuren die eine goldene Vergangheit bezeugen. Leider auch wieder die firnigen Töne die einem den Spaß verderben wollen. Dazu natürlich auch die schon angetroffenen Rosinen und obendrauf noch Orangenschalen, aber das alles ist auch nicht wirklich konturenreich: Kein HD, kein Analog, vielleicht grad mal das Störbild.
Tja, etwas mehr Frucht wäre das höchste aller Gefühle gewesen. Immerhin sorgt eine schöne Säure die dem Wein geblieben ist noch für etwas Saftgkeit. Im Finish wirkt er dadurch noch fast animierend und frisch obwohl er von der Geschmacksseite, also von der Frucht her, erst kurz scheint und dann völlig abfällt. Nur die Frische nimmt anschliessend noch zu und sorgt für den Anschein der Trinkbarkeit. der Rest bleibt leider blaß. Und somit überwiegt am Ende der Altwein-Eindruck. Tja, 1 oder 2 meditative Schlücke sind noch drin, vielleicht um noch vergebens nach einem Funken verlorenen Geschmacks zu suchen, doch dann bleibt die halbvolle Flasche zurück. Wahrscheinlich lasse ich sie noch ehrfuchtsvoll einen Monat im Kühlschrank stehen bevor sie wieder in den Wasserzyklus gelangt.

IMG_5726

Share: Share '1976 Auslese weißgold, Schloß Vollrads, Rheingau' on Delicious Share '1976 Auslese weißgold, Schloß Vollrads, Rheingau' on Digg Share '1976 Auslese weißgold, Schloß Vollrads, Rheingau' on Facebook Share '1976 Auslese weißgold, Schloß Vollrads, Rheingau' on Google+ Share '1976 Auslese weißgold, Schloß Vollrads, Rheingau' on LinkedIn Share '1976 Auslese weißgold, Schloß Vollrads, Rheingau' on Pinterest Share '1976 Auslese weißgold, Schloß Vollrads, Rheingau' on reddit Share '1976 Auslese weißgold, Schloß Vollrads, Rheingau' on StumbleUpon Share '1976 Auslese weißgold, Schloß Vollrads, Rheingau' on Twitter Share '1976 Auslese weißgold, Schloß Vollrads, Rheingau' on Add to Bookmarks Share '1976 Auslese weißgold, Schloß Vollrads, Rheingau' on Email Share '1976 Auslese weißgold, Schloß Vollrads, Rheingau' on Print Friendly
Categories: Germany,Rheingau
  1. Wine Rambler Said,

    Danke Alex, tolle Bilder und ein spannender Bericht. Kaufst Du solche Weine auf ebay, hast Du selber ein gutes Lager oder wo findet man so etwas (zu verträglichen Preisen, idealerweise)?

    Grüße,
    Torsten

  2. Blindtaster Said,

    Ja das war ein ebay-Wein, aber hab ich schon for 2-3 Jahren gekauft. Immer schwer einzuschätzen! Grüße

  3. Charlie Said,

    schloss vollrads
    http://www.weinlagen-info.de/?lage_id=1632

Add A Comment

Notify me of followup comments via e-mail. You can also subscribe without commenting.



Google+