Terroir Directory

Vintage Directory

Fine Dining Directory

featured posts:

about

blogroll

Recent Comments:

  • Gary Backlund: I opened my bottle of the 1873 for a 70th birthday. It was...
  • John Taylor: Dear tasters, reading your comments I realize I too have a...
  • Marc: Un grand classique mais de plus en plus cher
  • Gary Backlund: I also have a bottle of 1873 Mavrodaphne from Achaia Claus....
  • Gary Backlund: I also have a bottle of 1873 Mavrodaphne from Achaia Claus....
  • Fredi: Danke für die tolle Weinprobe und die super Verewigung in dem...

Tweets:

    No public Twitter messages.

Weinsinn Restaurant und Weinbar, Frankfurt

IMG_2768

Endlich habe ich dem Weinsinn einen längst hinfälligen Besuch abstatten können. Nachdem vor ein paar Monaten André Rickert als neuer Küchenchef anfing, gab es so einige Lobeshymnen auf das gute Essen. High End Food zum Beispiel freute sich, dass die Bistronomie Welle, die zur Zeit in Paris Ihre Hochzeit erlebt, nun endlich auch in Deutschland angekommen ist und mit dem Weinsinn einen erstklassigen Vertreter gefunden hat.
Dem kann ich nur beipflichten! Leider war ich nur mit meiner Handykamera unterwegs und die Bilder sind dadurch von sehr schlechter Qualität. Aber für ein kleines Restaurant-Telegram reicht das allemal. In Zukunft werde ich bestimmt auch detailreicher berichten.

2011-08-03 21.05.57

Folgend auf ein leckeres Amuse-Bouche: Ein Rindercarpaccio mit Rindertatar und Parmesaneis. Einfach fantastisch die Aromenvielfalt, das clevere Zusammenspiel der Elemente, auch durch die optimale Verteilung auf dem Teller. Hier ein Mini-Pfifferling, dort ein Creme-Tüpferchen, daneben kalt-cremiges Eis. Jedes Element intesiv im Geschmack! Ein so gutes Carpaccio habe ich lange nicht mehr gegessen, und die tolle Qualität des Fleischs konnte man übrigens auch mit dem ersten Bissen erschmecken!

2011-08-03 21.49.42

Schottischer Lachs mit Kartoffel und Lauch erreichte meine Begleitung. Was banal klingt war ein leckeres Schmuckstück auf dem teller. Der Lachs einwandfrei, fast auf der Zunge schmelzend, der Lauch als intensive Creme im Fonds. Ein wohltuendes Zusammenspiel der Aromen.

2011-08-03 21.50.19

Nach einem Gin and Tonic Sorbet als Zwischengruß aus der Küche kam dann die Krönung: Lamm in Filetstücken sowie geschmort aus der Schulter. Die Sauce ein perfekt abgestimmter Traum mit einem Hauch Jalapeno-Pfeffer, dazu knackige gelbe Bohnen und wieder Creme-Tupfer die das Bild abrunden. Das beste Stück Lamm welches ich dieses Jahr gegessen habe. Eindeutig.

2011-08-03 22.33.17

Ein ebenfalls mehr als überzeugendes Dessert mit dieser “dekonstruierten” schwarzwäler Kirchtorte.  Ich musste gleich an ein ähnliches Dessert des belgischen Kochs Bart de Pooter denken, das ich erst vor ein paar Monaten vor mir hatte. Bart de Pooter hält mit seinem Restaurant De Pastorale 2 Michelin Sterne . Ein Klassenunterschied war hier dennoch kaum festzustellen! Châpeau!

2011-08-03 22.52.54

Zumm Lamm passte übrigens perfekt eine halbe Flasche Barolo aus der renommierten Lage Bussia. Elegant mit den typischen Beeren und welken Blüten-Noten und gleichzeitig auch mit genügend Power am Gaumen.

Mit der Weinkarte hat man übrigens die sprichwörtliche Qual der Wahl. Sie bietet regionale Vielfalt, ausgefallene Geheimtipss und auch ausreichend Flaschen fürs kleine Portemonnaie.

Ich muss zugeben, ich bin schon sehr beeindruckt vom Weinsinn. Es ist zwar nicht mein erster Besuch gewesen (siehe hier und hier), aber doch der erste seitdem André Rickert hier die Kochlöffel schwingt. Und dieser bringt hier richtig Leben in die Bude. Nicht nur versteht er sein Handwerk – was letztendlich auch nicht überrascht wenn man erfährt, dass er zuvor mit Juan Amador und Thomas Bühner gekocht hat – sondern bringt auch ein gewaltiges Maß an Kreativität, gepaart mit einer schwerelosen Lockerheit ins Spiel. Bistroküche der Spitzenklasse halt. Meiner Meinung ist es nur noch eine Frage der Zeit bis die grossen guides hier Ihre Ehren erteilen werden.

Und bei diesen freundlichen Preisen (3 Gang Menu 45€, 4 Gang Menu 55€ und 5 Gang Menu 59€) lohnt sich ein Besuch sowieso.

Weinsinn Restaurant/Weinbar
Fürstenbergerstraße 179 (Ecke Leerbachstraße)
60322 Frankfurt am Main
Tel: +49 (0)69 56 99 80 80

Öffnungszeiten:

Täglich ab 18:30
Montag, Sonntag und an Feiertagen geschlossen.

IMG_2772

Share: Share 'Weinsinn Restaurant und Weinbar, Frankfurt' on Delicious Share 'Weinsinn Restaurant und Weinbar, Frankfurt' on Digg Share 'Weinsinn Restaurant und Weinbar, Frankfurt' on Facebook Share 'Weinsinn Restaurant und Weinbar, Frankfurt' on Google+ Share 'Weinsinn Restaurant und Weinbar, Frankfurt' on LinkedIn Share 'Weinsinn Restaurant und Weinbar, Frankfurt' on Pinterest Share 'Weinsinn Restaurant und Weinbar, Frankfurt' on reddit Share 'Weinsinn Restaurant und Weinbar, Frankfurt' on StumbleUpon Share 'Weinsinn Restaurant und Weinbar, Frankfurt' on Twitter Share 'Weinsinn Restaurant und Weinbar, Frankfurt' on Add to Bookmarks Share 'Weinsinn Restaurant und Weinbar, Frankfurt' on Email Share 'Weinsinn Restaurant und Weinbar, Frankfurt' on Print Friendly
  1. Weinsinn Restaurant and Wine Bar, Frankfurt (English) — Blind Tasting Club Said,

    […] A few weeks ago I wrote a post in German about a Frankfurt restaurant and wine-bar named Weinsinn. Luckily I had the chance to return to this small gem just shortly later. So this time I decided to report about it in English, confident that such a place deserves international attention and knowing that Frankfurt is a polyglot enough city. […]

Add A Comment

Notify me of followup comments via e-mail. You can also subscribe without commenting.



Google+