Terroir Directory

Vintage Directory

Fine Dining Directory

featured posts:

about

blogroll

Recent Comments:

Tweets:

    No public Twitter messages.

Château Puech-Haut, Côteaux Du Languedoc

IMG_3440

Dieses Weingut in St-Drézery nahe Montpellier festigte wohl endgültig den Status des Languedoc als das französische Trendweinbaugebiet schlechthin.

Mit großem Aufwand haben der Unternehmer Gérard Bru und sein Winzerteam aus dem Nichts ein Spitzenweingut aufgebaut. Zur Gründung des Guts im Jahr 1990 wurde eigens die alte Präfektur Montpelliers‘ abgetragen und auf einer Kuppe in den Weinbergen Stein für Stein als Château wieder aufgebaut. Hektar um Hektar wurden Reben erworben und der Keller mit modernster Technik ausgestattet. Nichts wurde hier dem Zufall überlassen.

Die neuen Winzer wurden Anfangs mit wenig Begeisterung empfangen; einheimische Winzer befürchteten, dass die übergroße Konkurrenz mit voller Kriegskasse die besten Lagen aufkaufen würde und mit industriellen Methoden den traditionellen Weinbau zerstören würde.

Die ländliche Weinbauidylle war getrübt. Den Imagegewinn für das Weinbaugebiet und für die Region wollte damals niemand wahrhaben; das Feindbild des kapitalistischen Grosswinzers überwog. Auch heute noch lästern viele über das Weingut, reden von Größenwahn und Supermarktproduktion.

Doch in Wahrheit hat aber Gérard Bru dem Gebiet mehr genutzt als geschadet. Durch professionelle Arbeit in den Weinbergen und im Keller hat Château Puech-Haut hochwertige Weine hervorgebracht die vor allem Jahr für Jahr durch Ihre beständige Qualität bestechen. Und genau diese Beständigkeit hat in den 1990ern vielen Weingütern im Languedoc noch gefehlt.

Vor allem auf die einfache „Cuvée Prestige“ ist Verlass. Geschmacklich differenziert sie sich leicht von Ihren Languedocer Nachbarn. Sie hebt weniger das typisch Rustikale der Languedoc Weine hervor, sondern vereint eher Bordelaiser Eleganz mit südlichen Frucht- und Kräuternoten. Dies ist aber kaum verwunderlich. Zwar werden die hiesigen Rebsorten wie Syrah, Grenache und Carignan verwendet, jedoch werden diese in Barriques ausgebaut und die Cuvées von keinem geringerem als Bordeaux‘ rasenden Önologen Michel Rolland zusammengestellt.

Der Spitzenwein „Tête de Cuvée“ der heute „Tête de Bêlier“ heisst soll langlebiger sein und betont eher herbe und animalische Noten als sinnbild kraftvoller südfranzösicher Weine. Im Spitzenjahrgang 1998 war dies ein mächtiger Wein mit rauheren Tanninen der aber dennoch eine gewisse Fruchtigkeit bewahrte. Seine Reife erlangte er dann aber schon bereits nach 6 bis 7 Jahren.

Heute Wurde das Angebot um einige weiter Cuvées erweitert, die zum Teil aus zugekauften Trauben produziert werden. Dies erweckt wiederum den Gedanken einer kommerziellen Massenproduktion die zur Verwässerung der Qualität führt. Doch wenn man das Weingut genauer betrachtet, seine professionellen Bordelaiser Methoden, und nicht zuletzt das Marketing mit einer von Künstlern bemalten Sammlung von Weinfässern hat man eher den Eindruck Puêch-Haut strebt danach das Mouton-Rothschild des Languedoc zu werden. Es verwundert dann kaum mehr, dass ebenfalls der Bêlier, der Schafbock das Etikett des Weines ziert.

Wenn man die Weine probiert hat bleibt aber vor allem der Eindruck der Beständigkeit auf einem hohen Niveau. Puêch-Haut ist auf dem besten Weg in Frankreich eine feste Grösse zu werden.

Share: Share 'Château Puech-Haut, Côteaux Du Languedoc' on Delicious Share 'Château Puech-Haut, Côteaux Du Languedoc' on Digg Share 'Château Puech-Haut, Côteaux Du Languedoc' on Facebook Share 'Château Puech-Haut, Côteaux Du Languedoc' on Google+ Share 'Château Puech-Haut, Côteaux Du Languedoc' on LinkedIn Share 'Château Puech-Haut, Côteaux Du Languedoc' on Pinterest Share 'Château Puech-Haut, Côteaux Du Languedoc' on reddit Share 'Château Puech-Haut, Côteaux Du Languedoc' on StumbleUpon Share 'Château Puech-Haut, Côteaux Du Languedoc' on Twitter Share 'Château Puech-Haut, Côteaux Du Languedoc' on Add to Bookmarks Share 'Château Puech-Haut, Côteaux Du Languedoc' on Email Share 'Château Puech-Haut, Côteaux Du Languedoc' on Print Friendly
Categories: France,Languedoc
  1. Blind Tasting Club - Wine Tasting Notes and more Said,

    […] was in the cellar for a few years now, and admittedly it is an estate I had many bottles of (check here, here and here for notes) and got a bit tired of the last years. But tonight I felt it would be the […]

Add A Comment

Notify me of followup comments via e-mail. You can also subscribe without commenting.



Google+