Terroir Directory

Vintage Directory

Fine Dining Directory

featured posts:

about

blogroll

Recent Comments:

Tweets:

    No public Twitter messages.

2006 Mova, Christos Kokkalis, Peloponnes Greece

IMG_1489

Christos Kokkalis ist vor allem in Deutschland als der griechische Kultwinzer schlechthin bekannt. Der ehemals in Mönchengladbach lebende Apotheker hat sich im West-Peloponnes einen Traum erfüllt und mit visionärer Attitude als Autodidakt ein Weingut aufgebaut. Vor allem sein Top Rotwein Trilogia – ein reinsortiger Cabernet Sauvignon – fand viel Anklang in der hiesigen Weinszene. Denn, soweit ich weiß, werden die Weine ausschließlich in Deutschland verkauft und sind in Griechenland selbst nicht oder kaum bekannt.

Doch auch seine einfache Cuvée „Mova“, ist mindestens im gleichen Maße spannend, da sie neben einem Cabernet Anteil zu 75% aus Agiorgitiko besteht, also eine der noblen griechischen Rotweinsorten, und dürfte an sich also noch mehr als sein große Bruder das Siegel der Typizität für sich beanspruchen.

Dunkle Farbe, fast schwarz mit violetten Reflexen. Eine sehr intensive, fast bizarre Nase nach Teer, als ob man mit geöffnetem Fenster an einer Autobahnbaustelle vorbeifährt. Oder verbrannter Reifen. Auf jeden Fall nicht abstoßend sondern interessant wirkend. Vielleicht erinnert die Nase auch an verbrannte Kräuter oder vertrocknete Oliven. Irgendwie sehr passend zum griechischen Osterfest an dem an vielen Orten in Hellas die Lämmer und Schafe auf offenem Feuer gegrillt werden. Die Landschaft mag dann so ähnlich riechen wie dieser Wein.
Am Gaumen eine schöne Struktur mit Tanninen die allmählich reifer und weicher werden. Auch sehr schön ist die Balance des Weins: Leicht bittere Noten die an Grapefruit erinnern und süße beerige Noten harmonieren miteinander, aber auch etwas herbere Töne wie Bleistiftmine mischen sich dem bei. Der Wein wird mit der Zeit saftiger. Der Nachhall zeigt sich mittellang mit frischen Noten. Eine leichte Citrus-Bitterkeit bleibt jedoch noch viel länger am Gaumen. Für mich ein schöner Wein mit viel Persönlichkeit der für meinen Geschmack deutlich am Anfang der 90 Punkte Range liegt. Denke auch, dass er so langsam seinen Höhepunkt näher kommt, kann mir aber gut vorstellen, dass er sich über 1 Jahr noch weiterentwickeln kann.

Mehr als überzeugt bin ich von diesem Weingut, und ich werde versuchen auch bald eine VN des Trilogia zu posten.

Share: Share '2006 Mova, Christos Kokkalis, Peloponnes Greece' on Delicious Share '2006 Mova, Christos Kokkalis, Peloponnes Greece' on Digg Share '2006 Mova, Christos Kokkalis, Peloponnes Greece' on Facebook Share '2006 Mova, Christos Kokkalis, Peloponnes Greece' on Google+ Share '2006 Mova, Christos Kokkalis, Peloponnes Greece' on LinkedIn Share '2006 Mova, Christos Kokkalis, Peloponnes Greece' on Pinterest Share '2006 Mova, Christos Kokkalis, Peloponnes Greece' on reddit Share '2006 Mova, Christos Kokkalis, Peloponnes Greece' on StumbleUpon Share '2006 Mova, Christos Kokkalis, Peloponnes Greece' on Twitter Share '2006 Mova, Christos Kokkalis, Peloponnes Greece' on Add to Bookmarks Share '2006 Mova, Christos Kokkalis, Peloponnes Greece' on Email Share '2006 Mova, Christos Kokkalis, Peloponnes Greece' on Print Friendly
Categories: Greece
  1. Barry (guest) Said,

    Hi Alex…
    I have a bottle of the 2004 Trilogia which needs a few years yet..also a few bottles of the 2003 Mova. Maybe I should try one soon..after reading your notes about the 2006 being almost ready…has the owner toned down his style?..or maybe the vintage is more forward…

    Barry

  2. alexis2 Said,

    REPLY:
    Hi Barry,
    I think it’s getting closer to its peak but there is no need to hurry. Shows no sign of weakness, just getting a little softer on tannins.. I really love this mysterious tar and dried herbs nose though. Dont think there is a change in style, maybe I exagerrated with my statement. But would be curious to hear how the 03 shows…
    Had a trilogia last year, think it was 2005, waaaay to young, drunk it over 3 days and showed nicely…
    Alex

Add A Comment

Notify me of followup comments via e-mail. You can also subscribe without commenting.



Google+