Terroir Directory

Vintage Directory

Fine Dining Directory

featured posts:

about

blogroll

Recent Comments:

  • Gary Backlund: I opened my bottle of the 1873 for a 70th birthday. It was...
  • John Taylor: Dear tasters, reading your comments I realize I too have a...
  • Marc: Un grand classique mais de plus en plus cher
  • Gary Backlund: I also have a bottle of 1873 Mavrodaphne from Achaia Claus....
  • Gary Backlund: I also have a bottle of 1873 Mavrodaphne from Achaia Claus....
  • Fredi: Danke für die tolle Weinprobe und die super Verewigung in dem...

Tweets:

    No public Twitter messages.

2009 Riesling “Vom Blauem Schiefer”, Weingut Heymann-Löwenstein, Mosel

IMG_5393

Der 2009er Jahrgang ist ja an der Mosel bekannterweise sehr gelungen. Auch dieser Riesling vom Weingut Heymann-Löwenstein reiht sich in diese Riege der leckeren Weine ein.

Intensive, mystische Schiefernase in die sich feinste reife Aprikosen melieren, leicht auch nach Kräutern anmutend, auch durch die Jugend noch leicht hefig und traubig wirkend. Sehr harmonische Nase.

Am Gaumen gibt sich der Wein als facettenreicher Monolith. Mit 13% Alkohol ist er nun wirklich kein klassisches Mosel-Leichtgewicht, aber auch keine Alkoholbombe sondern eher von mittlerem Körper und mit einer schönen Balance. Die Säure ist fein ziseliert, besticht durch ihre Eleganz und fügt sich perfekt in das Gesamtbild ein. Dabei konterkariert sie eine schöne Frucht mit deutlichem Aprikosentouch. Auch am Gaumen wirkt eine schön rauchige Mineralik die bis übers Finish hinaus nachhallt. Ein leichter Bitterton kommt auch durch, “Nobody’s Perfect”, aber der kann sich mit der Zeit noch legen. Der Wein hat Trotz der leichten Restsüße etwas resolut burgundisches: Es ist diese Harmonie mit gleichzeitiger Aromenvielfalt die diesen Eindruck aufkommen lässt. Zum Schluss zeigt er ein schönes Finish mit guter Länge. Zwar spürt man dann letztlich doch etwas den Alkohol, aber in diesem Ausmaß stört es (mich) nicht.

Vor allem fällt mal wieder auf, wie unglaublich viel Spaß es macht diese jungen 2009er jetzt schon zu trinken – Ich ahne, dass es schwer wird diese länger aufzuheben! Einschliessen und Schlüssel wegwerfen wäre eine gute Methode!

Ausserdem ist diese Flasche vom Kultwinzer Löwenstein für ca 16 Euro ein wirklich guter Deal. Ich bin auch sehr gespannt auf seine anderen Weine die ich demnächst probieren werde.

IMG_5390

Share: Share '2009 Riesling “Vom Blauem Schiefer”, Weingut Heymann-Löwenstein, Mosel' on Delicious Share '2009 Riesling “Vom Blauem Schiefer”, Weingut Heymann-Löwenstein, Mosel' on Digg Share '2009 Riesling “Vom Blauem Schiefer”, Weingut Heymann-Löwenstein, Mosel' on Facebook Share '2009 Riesling “Vom Blauem Schiefer”, Weingut Heymann-Löwenstein, Mosel' on Google+ Share '2009 Riesling “Vom Blauem Schiefer”, Weingut Heymann-Löwenstein, Mosel' on LinkedIn Share '2009 Riesling “Vom Blauem Schiefer”, Weingut Heymann-Löwenstein, Mosel' on Pinterest Share '2009 Riesling “Vom Blauem Schiefer”, Weingut Heymann-Löwenstein, Mosel' on reddit Share '2009 Riesling “Vom Blauem Schiefer”, Weingut Heymann-Löwenstein, Mosel' on StumbleUpon Share '2009 Riesling “Vom Blauem Schiefer”, Weingut Heymann-Löwenstein, Mosel' on Twitter Share '2009 Riesling “Vom Blauem Schiefer”, Weingut Heymann-Löwenstein, Mosel' on Add to Bookmarks Share '2009 Riesling “Vom Blauem Schiefer”, Weingut Heymann-Löwenstein, Mosel' on Email Share '2009 Riesling “Vom Blauem Schiefer”, Weingut Heymann-Löwenstein, Mosel' on Print Friendly
Categories: Germany,Mosel
  1. Wine Rambler Said,

    Bei Löwenstein bin ich mir nie sicher, wie lange man die am besten liegen lässt. Vielen von den krasseren Weinen brauchen, scheint es mir, Jahre. Andererseits hat er ja wohl in den letzten Jahren seinen Stil etwas geändert, so dass ich dankbar bin für Tipps, wie gut sich 2009 jetzt schon trinken lässt.

    Torsten

  2. alexis2 Said,

    Torsten, leider kenn ich seinen früheren Stil nicht. Bin aber gespannt auf seine Uhlen Gewächse, die heb ich noch etwas auf…Gruß

  3. Wine Rambler Said,

    Soweit ich das überblicke, vollzieht er gerade eine Wandlung von schwereren Weinen, die oft Jahre lieben müssen, zu einem etwas leichteren Stil. Grüße!

  4. alexis2 Said,

    Nun gut, vielleicht ist der “vom blauem Schiefer” nicht der richtige Maßstab um den Stil vom Uhlen abzuschätzen. Muss mir mal ältere Jahrgänge zulegen wenn das Budget ausreicht! :P

  5. Blind Tasting Club - Wine Tasting Notes and more Said,

    […] and yellow fruit for this still off-dry Mosel Riesling. Even flintier smell than its brother wine Vom blauen Schiefer.The wine doesn’t appear sweet, rather balanced out by the power of 13% alcohol (without […]

Add A Comment

Notify me of followup comments via e-mail. You can also subscribe without commenting.



Google+