Terroir Directory

Vintage Directory

Fine Dining Directory

featured posts:

about

blogroll

Recent Comments:

  • Gary Backlund: I opened my bottle of the 1873 for a 70th birthday. It was...
  • John Taylor: Dear tasters, reading your comments I realize I too have a...
  • Marc: Un grand classique mais de plus en plus cher
  • Gary Backlund: I also have a bottle of 1873 Mavrodaphne from Achaia Claus....
  • Gary Backlund: I also have a bottle of 1873 Mavrodaphne from Achaia Claus....
  • Fredi: Danke für die tolle Weinprobe und die super Verewigung in dem...

Tweets:

    No public Twitter messages.

La Gandriole, Coteaux-du-Loir, Domaine Le Briseau

image

Nathalie und Christian Chaussard haben Domaine Le Briseau in 2002 übernommen und sich der Riege der “vin naturel” Hersteller der Loire angeschlossen.

Die Anbauprinzipien werden von einem Weinhändler wie folgt beschrieben:

All vineyard work is done according to the principles of organic viticulture (with the certification of Qualité France): no pesticides, insecticides or chemical fertilizers are used; nettle and horsetail decoctions are sprayed on the foliage; copper is used in modest quantity (less than 5kg/HA); the vines are plowed and grass allowed to grow in the rows. In 2006, the estate started its conversion to biodynamic principles.

La Gandriole ist eine Plateaulage mit 15 bis 50 Jahre alten Chenin Blanc Reben. Der Wein ist ein “pétillant naturel”, also ein “natürlicher” Schaumwein der mit Kronkorken verschlossen wurde. Auf dem Etikett wies jedoch nichts auf einen Schaumwein hin. So war ich dann auch kurzzeitig über die Perlage überrascht. Doch auch der Geschmack war unerwartet.

Im ersten Schluck erinnert der Gandriole nämlich eher an halbtrockenen Cidre als an Traubenwein. Und dieser Eindruck bleibt, aber gleichzeitig auch der einer extremen Frische und Süffigkeit. Dass der Wein 13% Alkohol haben soll überrascht mich doch, denn man merkt kaum was davon: Tükisch, sehr tükisch. Vielleicht liegt das auch an der schmeichelnden Restsüße. Man spürt auf jeden Fall die deutliche Handscrhift eines Öko-Winzers, der praktisch alles was zwischen Rebe und Flasche passiert der Natur überlasst, was natürlich enorm viel Arbeit in der Verarbeitung und Bearbeitung der Weinberge bedeutet. Eine interessante Begegnung, dieser Wein. Zwar frag ich mich ob man Sortentypizität noch gelten lassen kann, aber in seiner Frische und mit seiner belebenden Art ist dieser Pétillant Naturel eindeutig spitze.

Share: Share 'La Gandriole, Coteaux-du-Loir, Domaine Le Briseau' on Delicious Share 'La Gandriole, Coteaux-du-Loir, Domaine Le Briseau' on Digg Share 'La Gandriole, Coteaux-du-Loir, Domaine Le Briseau' on Facebook Share 'La Gandriole, Coteaux-du-Loir, Domaine Le Briseau' on Google+ Share 'La Gandriole, Coteaux-du-Loir, Domaine Le Briseau' on LinkedIn Share 'La Gandriole, Coteaux-du-Loir, Domaine Le Briseau' on Pinterest Share 'La Gandriole, Coteaux-du-Loir, Domaine Le Briseau' on reddit Share 'La Gandriole, Coteaux-du-Loir, Domaine Le Briseau' on StumbleUpon Share 'La Gandriole, Coteaux-du-Loir, Domaine Le Briseau' on Twitter Share 'La Gandriole, Coteaux-du-Loir, Domaine Le Briseau' on Add to Bookmarks Share 'La Gandriole, Coteaux-du-Loir, Domaine Le Briseau' on Email Share 'La Gandriole, Coteaux-du-Loir, Domaine Le Briseau' on Print Friendly

Add A Comment

Notify me of followup comments via e-mail. You can also subscribe without commenting.



Google+