Terroir Directory

Vintage Directory

Fine Dining Directory

featured posts:

about

blogroll

Recent Comments:

  • Gary Backlund: I opened my bottle of the 1873 for a 70th birthday. It was...
  • John Taylor: Dear tasters, reading your comments I realize I too have a...
  • Marc: Un grand classique mais de plus en plus cher
  • Gary Backlund: I also have a bottle of 1873 Mavrodaphne from Achaia Claus....
  • Gary Backlund: I also have a bottle of 1873 Mavrodaphne from Achaia Claus....
  • Fredi: Danke für die tolle Weinprobe und die super Verewigung in dem...

Tweets:

    No public Twitter messages.

2001 Château Marquis de Terme, Margaux

IMG_4157

Zur Feier des Tages gab es vor kurzem einen 8 jährigen Margaux vom Marquis de Terme, einem 4ème Grand Cru Classé nach der Klassifikation von 1855. Auf der Website des Château ist folgendes über den Jahrgang 2001 zu lesen:

Vendanges le 27 septembre. Nez fin et délicat, assez puissant et complexe épicé avec des notes de cassis et cerise. Attaque fruitée. En milieu de bouche, le goût devient réglissé avec une touche de violette. Finale longue, savoureuse, très finement boisée.

Hier nun gleich meine Eindrücke. Farbe: dunkel, leicht trüb, in Richtung Schwarz mit leuchtend violetten Reflexen. Nase: Rauchig, fleischig, speckig, mit Röstaromen, trotzdem auch Frucht und etwas floral Anmutendes dabei, an Veilchen erinnernd (Immerhin eine Übereinstimmung mit der offiziellen Beschreibung, nur hat das Château die Veilchen am Gaumen gespürt). Gaumen: fast noch rustikal! Mit Röstaromen, Räucheraromen, wieder fleischig, mit leichter Säure – eine Säure die zwar nicht zu stark ist aber manchmal etwas plump im Geschmack wirkt. Dann etwas Beerenfrucht, welche sich später deutlich schwarzbeerig entwickelt und nach Brombeeren und Cassis schmeckt. Der Wein wird immer süffiger, ein Schluck führt zum nächsten, besonders zum Lammrücken passt er wie die Faust aufs Auge. Zwar brennt der Rachen hie und da, oder zumindest „prickelt er etwas heftig“ aber das saftige und der ausreichende Tiefgang machen das schnell wieder wett. Auch der Nachhall ist schön und auch dort hält schwarzbeerige Frucht an! Tannine sind übrigens zwar fein aber noch ein Stückweit griffig, und verleihen dem Wein eine rustikale Struktur! Chapeau!

Was der kleine vierte Grand Cru (den es übrigens schon öfter bei einem großen Discounter zu kaufen gab) da ins Glas bringt ist beachtlich! Ein echter Kerl von Margaux! 90-91 Punkte! Noch nicht ganz am Höhepunkt, aber auch nicht sehr weit von ihm entfernt!

IMG_4161
Witzige Idee übrigens den Strichcode so zu verstecken!

Share: Share '2001 Château Marquis de Terme, Margaux' on Delicious Share '2001 Château Marquis de Terme, Margaux' on Digg Share '2001 Château Marquis de Terme, Margaux' on Facebook Share '2001 Château Marquis de Terme, Margaux' on Google+ Share '2001 Château Marquis de Terme, Margaux' on LinkedIn Share '2001 Château Marquis de Terme, Margaux' on Pinterest Share '2001 Château Marquis de Terme, Margaux' on reddit Share '2001 Château Marquis de Terme, Margaux' on StumbleUpon Share '2001 Château Marquis de Terme, Margaux' on Twitter Share '2001 Château Marquis de Terme, Margaux' on Add to Bookmarks Share '2001 Château Marquis de Terme, Margaux' on Email Share '2001 Château Marquis de Terme, Margaux' on Print Friendly
Categories: Bordeaux,France

Add A Comment

Notify me of followup comments via e-mail. You can also subscribe without commenting.



Google+