Terroir Directory

Vintage Directory

Fine Dining Directory

featured posts:

about

blogroll

Recent Comments:

  • Gary Backlund: I opened my bottle of the 1873 for a 70th birthday. It was...
  • John Taylor: Dear tasters, reading your comments I realize I too have a...
  • Marc: Un grand classique mais de plus en plus cher
  • Gary Backlund: I also have a bottle of 1873 Mavrodaphne from Achaia Claus....
  • Gary Backlund: I also have a bottle of 1873 Mavrodaphne from Achaia Claus....
  • Fredi: Danke für die tolle Weinprobe und die super Verewigung in dem...

Tweets:

    No public Twitter messages.

2010 Rotgipfler vom Berg, Weingut Alphart, Thermenregion, Österreich

IMG_7711

Nun noch ein Beitrag zum Thema “Rebsorten die die Welt nicht kannte”, wobei ich hoffe, dass ich mich jetzt nicht als einzelner Unwissender geoutet habe. Ich schätze zumindest mal, dass in Österreich die Sorte Rotgipfler ein paar mehr Leuten ein Begriff sein dürfte.

Der Rotgipfler vom Berg des Weinguts Alphart steht ganz hell schimmernd im Glas, fast weiss mit einem leicht grünlichen Einschlag.

In der Nase zeigt er sich zurückhaltend aromatisch. Eine leichte Würze meint man zu vernehmen. Auf der Webseite des Guts wird er als exotisch mit Mango, Ananas und Melone in der Nase beschrieben – das kommt bei mir so nicht rüber, aber vielleicht liegt’s an meinem Riechorgan (oder am Jahrgang – ja, wohl eher). Eher muss ich an Birnen denken und fühle mich etwas an die typischen Aromen eines Sylvaners erinnert.

Am Gaumen erfährt man einen spritzig-frischen Wein, der recht Säurebetont ist und mit dezenter Würze und leichter Mineralik daherkommt. Ein leichter, geradliniger Wein, der in meinem Fall ausgezeichnet zu sauer eingelegtem Fisch, also Matjes gepasst hat.

Genauso gut kann ich ihn mir, wie vom Weingut empfohlen, zu scharfer asiatischer Küche vorstellen.

Entdeckt habe ich diese Flasche bei einer kleinen Österreich-Probe organisiert vom Frankfurter Wein Club, dessen Inhaber Martin Stachel einem mit viel Einsatz und guter Laune die Weine näher bringt. Für alle Frankfurter übrigens sehr interessant: Einmal im Monat finden diese kleinen aber feinen kostenlose Proben statt.

PS: Barry hat auf seinem Blog den Schwesterwein, Rotgipfler Rodauner gekostet.

Share: Share '2010 Rotgipfler vom Berg, Weingut Alphart, Thermenregion, Österreich' on Delicious Share '2010 Rotgipfler vom Berg, Weingut Alphart, Thermenregion, Österreich' on Digg Share '2010 Rotgipfler vom Berg, Weingut Alphart, Thermenregion, Österreich' on Facebook Share '2010 Rotgipfler vom Berg, Weingut Alphart, Thermenregion, Österreich' on Google+ Share '2010 Rotgipfler vom Berg, Weingut Alphart, Thermenregion, Österreich' on LinkedIn Share '2010 Rotgipfler vom Berg, Weingut Alphart, Thermenregion, Österreich' on Pinterest Share '2010 Rotgipfler vom Berg, Weingut Alphart, Thermenregion, Österreich' on reddit Share '2010 Rotgipfler vom Berg, Weingut Alphart, Thermenregion, Österreich' on StumbleUpon Share '2010 Rotgipfler vom Berg, Weingut Alphart, Thermenregion, Österreich' on Twitter Share '2010 Rotgipfler vom Berg, Weingut Alphart, Thermenregion, Österreich' on Add to Bookmarks Share '2010 Rotgipfler vom Berg, Weingut Alphart, Thermenregion, Österreich' on Email Share '2010 Rotgipfler vom Berg, Weingut Alphart, Thermenregion, Österreich' on Print Friendly
Categories: Austria
  1. Wine Rambler Said,

    Gehoert habe ich schon mehrfach davon, aber verkostet noch nicht (diesen Weinen laeuft man in London auch eher selten ueber den Weg – wenn ueberhaupt). Klingt allerdings sehr vielversprechend, besonders der Sylvaner-Hinweis. Danke!

Add A Comment

Notify me of followup comments via e-mail. You can also subscribe without commenting.



Google+